• Tag Archives Garten
  • Die erste Frühlings-Nahrung für Honigbienen

    Posted on by Archi

     

    => sind Kräuter, wenn keine Weiden, Hölzer oder Löwenzahn in Nähe blühen

     

    Heute waren wir mal wieder im Gartencenter, und ich bin immer wieder erstaunt, welche Pflanzen als angebliche Bienenweiden angeboten werden. Alle Pflanzen sehen zwar sehr hübsch und bunt aus, aber die Bienen können damit meistens nichts anfangen. Nicht jede Blühpflanze ist brauchbar, denn oft kommen sie nicht an den Nektar oder es gibt gar keinen.
    Wenn man noch wenig Ahnung hat, sollte man darum am besten Kräuter kaufen, sie in ein wenig größere Behälter pflanzen und abwarten.
    Schon nach kurzer Besonnungszeit erscheint eine eher unscheinbare Blütenansammlung, die für Mensch scheinbar nicht so spannend ist.

    Das folgende Bild ist ein Thymian, der schon ungefähr 2,5 Jahre alt ist. Er sieht recht verkrüppelt aus, weil wir ihn auch im Winter abschneiden, um ihn als Heilmittel für die Kaninchen zu nutzen.

     

     

    Da dieser nun nicht gerade ‚hübsch‘ aussieht, wird ihn jede Voll-eNTe direkt in den Müll geben, um diese Pflanze möglichst früh gegen eine tierunbrauchbare Geranie auszutauschen.
    Sagte ich schon, dass ich Geranienbalkonbepflanzung nicht nur langweilig finde, sondern regelrecht unmöglich finde ?
    Bienen und andere Fliegetiere werden nämlich vorerst durch Farbkompositionen und Gerüche angelockt. Sie suchen nun Nektar der schönen Farben, fliegen nun zu Unbrauchbarem und sterben. Es sind ja nicht nur ein paar Meter, die sie zur Futterbestimmung nutzen. Oft fehlt ihnen die Kraft um zurück zukommen, oder sie werden von der Kälte überrascht.

    Einer der schönsten Farbkombinationen, die der Mensch für sich gar nicht wahr nimmt ist der Thymian. Auf folgendem Bild sieht man eine rosa Farbenansammlung der Blütendolde.

     

     

    Diese Blütendolde beinhaltet ganz viele einzelne Blütchen, die zu unterschiedlichen Zeiten nur so weit aufblühen, bis ihre Nektartaschen abgenascht wurden.

     

    Bienen wissen das, und sie werden immer wieder kommen.

     

    Kräuter gibt es überall zu kaufen. Gebt den Tieren eine Chance.

    lg Archi

     


  • Balkonien_Was da alles so wachsen kann

    Posted on by Archi

     

    BG hat einen Südbalkon ohne Deckel, d.h. oben drüber ist nur Himmel

     

    Im Sommer, oder wie der überhitzte Teil des Jahres jetzt genannt wird, ist es dort reichlich heiß. 70 °C in der Sonne, 40 °C im Schatten, dazu keine Luftbewegung bis ins Innere.

    BG hasst jegliche Windbewegung, wie seine Mutter. Sie nennen es Durchzug. Ich liebe die bewegte Frischluft. Alle Fenster müssen auf, denn Hitze ist angenehmer als stickige Luft.
    Seine Dachgeschosswohnung gibt da wenig Alternatives, darum bin ich froh dort einen Minigarten angepflanzt zu haben, in dem ich mich in Träumen verlieren kann.

    Ich habe mal wieder ein Bild von meiner Lieblingsecke. Es muss bunt sein, angenehm duften und Fliegetierchen anlocken.
    Diese Seite ist rechts von meinem Sitzplatz.

     

     

    Links von mir ist BG´s Chili-Regal

    Da tummeln sich seine Pflanzen und verschiedene unserer Heilkräuter.
    Da Kräuter und Chilis nicht bunt blühen, fotografiere ich da eher wenig. BG wird Bilder machen, wenn seine Pflänzchen Früchte tragen.
    Nach dem Desaster vom Chilishop_24,  haben wir noch zwei ‚erwachsenere‘ Pflanzen gekauft, denn selbst der einzige Ersatz von diesem Händler war eine blätterne Katastrophe …

     

    Wer nun einen Nordbalkon hat kann genauso eine schöne Blütenpracht bekommen.
    Es bieten sich dann Pflänzchen an, die dunkelgrüne und dünne Blätter haben, wie zB Fuchsien, Impatiens, sogenannte ‚Fleißige Lieschen‘ und noch viele verschiedene Blühwunder, wie verschiedene Begonienarten. Alle diese Pflanzen sollte man kaum düngen, denn der Dünger sorgt zwar für massigen Wachstum, verhindert aber die Blüten.

     

    Privat:

    Hallo Jonathan
    Nachdem ich alle Mails wieder gelesen habe muss ich mich entschuldigen. Deine Frage zum Nordbalkon hatte ich nicht beantwortet, weil ich sie durch die Informationsflut erst nicht gesehen und später nicht einordnen konnte.
    Es tut mir sehr leid.

    lg Archi

    ********************************************