Neue Naturkost für Europäer

 

Ich habe mich entschlossen nach alternativer Nahrung zu suchen,
denn man weiß ja nicht, wie das alles so weiter geht.

Länder, die nicht deutsch sind,
verputzen uns Unbekanntes,
wie zB mal ein Hündchen, Kätzchen, Eichhörnchen etc
– oder halt Insekten, die man uns auch schmackhaft machen will.

Ich bin in einer Kultur aufgewachsen,
in der niemand wirklich hungern oder dursten muss.

Meine Thai-Freundin hat mir gezeigt, was man alles essen kann/muss,

wenn man Hunger hat, ob Heuschrecken, seltene Fische oder eben Ameiseneier.
Ich durfte es anfangs nur nicht wissen,
denn der Ekel zu den Tieren wird mit dem jeweiligen Kulturstatus anerzogen.

Was Eltern nicht kennen/mögen bekommt Kind nicht.
Es entsteht der Iiiieh-Faktor, die Ekelbasis.

So ist das auch mit den heiligen Kühen in Indien [ Heiliges darf man natürlich nicht schlachten ]
oder das Schweinefleisch-Verbot bei den Muslimen.
Ein türkischer Kollege hatte mir das versucht zu erklären.
Türken lebten immer in heißer Gegend,
Schweine suhlen sich in Schlamm mit eigenen Fäkalien, darum verdirbt Scheinefleisch in Hitze am schnellsten – das Verbot sei ein Verbot zum Selbstschutz.
Ob das stimmt, weiß ich nicht, aber es wäre eine plausible Erklärung.

Das Problem erscheint mir eher,
dass die meisten Moslems ausschließlich nur an Texten in ihrem Koran glauben. So eine Art Gehirnwäsche, würde ich vermuten.
Die Ähnlichkeit mit Bildzeitung-Leser ist echt verblüffend.
Alles, was geschrieben ist, muss unbedingt die Wahrheit sein. Mann/ Frau muss dem eben Gelesenen folgen …

Die Neufassung der Bild ist sicher Pokemon_GO – CIA-Sponsor

 

Man kann gar nicht glauben, wie hirnverdampft Nutzer sind, um ein virtuelles Tier zu fangen, dazu jegliche Daten von sich zu übermitteln, jegliche Sicherheit aufgeben.

Wie dem auch sei …

Menschen, in Nicht-EU-Ländern,
werden durch Großfirmen gezwungen ihre Landflächen samt Wasser zur Verfügung zu stellen,
um dort einen Anbau zu ermöglichen,
von dem sie sich dann nicht mehr selber ernähren können.
Dazu wird ihr Eigen-Wasser abgegraben,
damit zB Fa Nestlé es in Flaschen genau nach dorthin wieder verkaufen kann.
Zum Beispiel ist in Nigeria ein Liter Wasser teurer als ein Liter Benzin.

Zitat

“ … In Algerien erwarb Nestlé die Wassernutzungsrechte und lässt die Fabriken bewachen und einzäunen. In Pakistan das Gleiche. In diesen Ländern wird das Wasser angezapft und für viel Geld in Plastikflaschen wieder verkauft. Während die Bevölkerung keinen Zugang mehr zu Wasser hat. Eine Schande!! Lesen Sie dazu auch: Mineralwasser- Nestlé, Danone, Coca-Cola und Pepsi beherrschen Weltmarkt … „

Quelle und Volltext

 

Wer, welche >Gesellschaft< macht also die Flüchtlinge ?
Dazu brauch es doch nicht wirklich Krieg.
Die Leute verhungern und verdursten, suchen sich darum andere Möglichkeiten um zu überleben.
Die Bomben machen den Rest.

Versteht mich bitte nicht falsch

 

Ich spreche nicht von der Schlepper-Ficki-Ficki-Gesellschaft,
die uns in Massen überflutet, unsere Kinder und Frauen begrabschen –
und darum eh sofort zum Psychiater müssten, sondern von den ganzen Attentätern, die vollkommen empathielos sind, wie unsere Politiker, die deutsche Wähler als Pack bezeichnen.

Packt Euch das mal rein ins Flüchtlingswillkommenshirn …

Ich spreche auch nicht vom Deutsch-EU-UR-Mann, oft der >Ich-Weiß-Noch-Nicht-Ob-Mann <

[ Russen würden die Angrabschflutlingen neues Wasser liefern, wenn die ihre geliebten Frauen oder Kinder antatschen … ]

sondern von den echten Flüchtlingen,
von denen man aber gar nicht spricht,
denn,
man kann mit ihnen keine Informationen aufbauen,
um Ängste bei den Europäern zu erzeugen …
Das sind die Menschen,
die versuchen unsere Kultur und Sprache zu nutzen um ein eigenes Vorankommen zu erhaschen.

Das ist Realität,

nicht das Dinner im TV oder die Russenhetze im Mainstream,
nicht der Kinderfaktor [ Hundert Mille Flüchtlinge, die Grenzen stürmen, dazu ein Kinderbild, eventuell eine Frau dabei, weil  … ]

Da mich das alles so annervt, habe ich mich über alternative Ernährung erkundigt.

Ich bestellte mir Bärenfleisch, Froschschenkel und Rattenfilet.

Neue Naturkost

Auf der Rückseite sieht man auch Serviervorschläge

Neue Naturkost ©Archimeda1

Wer so ein Neugericht auch einmal probieren möchte,
kann es sich HIERklick bestellen.

Dazu gibt es super Weine,
damit das alles gut flutscht.

meine Gedanken :

[ Nisargadatta Maharaj ]

Indem du dich gegen das Übel wehrst,
stärkst du es.
Entziehe ihm einfach das Interesse.

 

lg Archi

 

***************************************************


12 Responses to Neue Naturkost für Europäer

  1. Das Rattenfilet schmeckt mir am besten.
    Es ist herzhaft und süß zugleich. Die Pfefferminze dazu passte hervorragend. Die Rattenfilets sind leider etwas klein und man bekommt sie nur in Dosen eingekocht.
    Frische Rattenfilets wären doch mal was super Besonderes.

    BG

    • Hi BG

      Morgen werde ich das Bärenfleisch austesten. Kroko hatte ich ja bereits.

      lg Archi

  2. Hallo Uli,

    wenn man sich mit Asylanten unterhält, dann hört man Dinge, die viele Deutsche nicht wissen. Uns fragte einer, warum wir das vergiftete Essen überhaupt zu uns nehmen. Soviel Gift im Essen hätte er noch in keinem Land jemals bekommen. Er gab uns dann auch Ratschläge, was wir tun sollen, um dem zu entgehen. Tatsächlich bekommen die Deutschen wirklich vergiftete Speisen und unternehmen nichts dagegen.
    Nestle kauft die Rechte ja von den Ländern, sonst ginge das gar nicht. Das sagt doch nur, die Regierenden verkaufen ihre Völker, um selbst reich zu werden. In Afrika ist es besonders schlimm.
    Würden die Länder keine Waffen kaufen, könnte man für das gesparte Geld die Einwohner der ganzen Welt ernähren und keiner müsste hungern.
    Übrigens, Ratten gibt es genügend in unserem Land, vielleicht sollte sich BG mal auf die Jagd begeben, dann könnte er frische Filets mal ausprobieren. 😉

    Liebe Grüße, Kathy

    • Hallo Kathy

      Ich werde es BG ausrichten. Vielleicht fängt er ein fettes Teilchen, für ein Dinner 🙂

      lg Uli

  3. Hi Uli,
    ich ziehe dem allem eine Büchse Tschernobyler Vieraugenbarsch vor. Enfach lecker!!!
    LG Joachim

    • Hi Joachim

      Ja, das wäre auch eine Möglichkeit. Die Dose sieht interessant aus 🙂
      Es gib noch so viel Neues.

      lg Uli

  4. Danke Uli!

    Einen guten Wochenstart wünsche ich Euch.

    Liebe Grüße, Kathy

  5. Hallo Uli,

    was ist los? Kein neuer Blogeintrag, nichts neues? Ich hoffe, es geht Dir gut?

    Liebe Grüße, Kathy

    • Keine Sorge Kathy

      Es gibt bei mir noch ein Leben vor dem Internet, dass ich zuerst abarbeite 😉

      lg Uli

  6. Das ist gut. Weiter so …. 😉