Öko-Terroristen_ es ist nicht alles grüne Spiel glänzend

 

Es sollen immer neue Windräder her, obwohl es hinlänglich bekannt ist, dass diese ein ‚Barotrauma‘ auslösen und viele Tiere dadurch sterben.

Das Barotrauma ist eine Verletzung durch Druckluft, oder besser gesagt eine Verletzung durch den Umgebungsdruck – in diesem Fall durch die rotierenden Räder ausgelöst, die in großer Höhe zusätzlich noch den Infraschall verändern.

In Winsen/Aller hatte ich mehrere Windräder in unmittelbarer Nähe, und ich war oft sehr irritiert durch die Schallwellen, die ich durch meine Hyperakusis wahrnehmen kann. Es summte innerlich ständig, und es machte nervös und unkonzentriert.
Die wenigen Besucher, die ich hatte nahmen diese Töne nicht wahr. Vielleicht lag es einfach daran, dass sie sich ständig und viel zu laut mit sich selber beschäftigt hatten.

Wenn ein Mensch schon Schwingungen als negativ erfassen kann, sollte man überdenken, was diese im Tierreich auslösen.
Viele Tiere sprechen nicht, sondern unterhalten sich nur über Infraschall.
Wenn diese Möglichkeit durch künstliche Schallwellen unterbrochen werden, haben sie keinen Schutz mehr vor Gefahren.

Mehr Infos dazu,
und dass nicht nur das Insektensterben durch Windräder verstärkt wird kann man im kurzen Video vom Lebensmittelchemiker Udo Pollmer erfahren ->

Videolink

 

lg Archi

 

********************************************


Comments are closed.