• Tag Archives EDEKA
  • EDEKA hat Wurst zum Einführen_für Männer und Frauen

     

    Wochenend-Sexspammer werden hier nichts zu lesen bekommen, außer ein wenig schulischen Weiterbildung zum Gedanken der ->

    Konjugationen zu [ eben nicht zum ] einführen ->

    Präsens                            ich führe ein, du führst ein,-  er, sie, es führt ein
    Präteritum                         ich führte ein
    Partizip II                           eingeführt
    Konjunktiv II                      ich führte ein
    Imperativ Einzahl              führ(e)   ein

    Mehrzahl                           führt ein
    Hilfsverb                           haben

     

    Ist doch echt klar jetzt, oder ?
    -> genauso einfach, wie zB
    ‚Dieses und Welches‘, also dass das manches ‚Das‘ dann mit nur einem ‚S‘ geschrieben wird.

    Wer es noch nicht versteht ->

    Genommene Frei-Tage am Freitag sorgen eben nicht nur für ein verlängertes Wochenende, sondern verderben natürlich den Status der verzogenen Gören oder andere minderjährige Männer von gerade noch gescheit in absolut dumm, weil Schulschwänzerei lerntechnisch eher abträglich ist. Punkt.
    Aso : Frauen wollen ja jetzt immer mitgenannt werden … darum -> auch Frauen scheinen lerntechnisch oft abgewandt zu sein, auch Minderjährige.
    Ich hoffe es stimmt nun so …

     

    Da. steht. in der Überschrift. Nichts.-> Nichts, ob WAS denn WO eingeführt wird.

    Was aber nun wirklich Jedem klar sein sollte ist, dass eine Wurst auch mündlich eingeführt werden kann. Nicht zum Oralverkehr sondern zum essen, gelle ?

     

    Warum so einen seltsamen Blogeintrag ?
    Damit die Möchtegern-Moralapostel-Weiber sich auf sich selbst konzentrieren, statt durch

    den aktuellem Prospekt von      einen erneuten Hysterieanfall zu bekommen.

    HIER ist er

     

    Ich persönlich finde die Werbung klasse.
    Nachdem man sich über EDEKA ständig beschwert hat, weil selbst Autokennzeichen ’sowas von Nazi‘ sein sollten, kontert EDEKA nicht bösartig.
    Sie bleiben ihrem Stil treu, bringen für Männer und Frauen extra Würste, und unter dem Wurstangebot steht dann das Angebot für die nächste Wildsau, ääh,
    Wildsaison 

     

    Während nun manches Flachdenkweibchen Schnappatmung bekommt, weil sie die untere Werbung noch gar nicht bemerkt hatte, schnell zum Ruforgan, wie Facebook o.ä. greift um Weiteres zu unterstellen,
    erfreut sich EDEKA erneut auf die kostenlose Bekanntmachung ihrer Ladenkette und deren Produkte.

     

    Das nenne ich eine geniale Werbestrategie, eine gedankliche Ejakulation vor allen Schwachmaten …

     

    lg Archi

     


  • EDEKA_Der Sinn von Weihnachten ist …

     

    Mein Blogeintrag bezieht sich auf das EDEKA-Weihnachtsvideo 2018

     

    Videolink

     

    Da schreibt nämlich ein ‚Erster‘ unter den Kommis  …

    (ContrastSounds verlinkt zu Bushido. In den Kommentaren kann man es selber probieren)

     

    Meine Antwort dazu

    Bushido ist eben nicht so ganz weihnachtlich romantisch [Herr] Mann.
    Frau wird übrigens auch alt … Man [mit einem n] – jeder wird alt und man/jeder hat dazu verschiedene Erinnerungen.
    Manche sind schön, manche sind verletzend.

    Diese EDEKA-Video ist für mich absolut emotional,
    denn es geht darum, inwieweit man noch Weihnachten haben möchte.

    Es ist keine ’normale‘ Werbung – es ist eine Kundenbefragung zum Thema :
    „Wie viel Weihnachten darf es sein“

    Genau aus dem gleichen Grund ist es sehr wohl ein trauriges Ambiente [ = Milieu oder
    Atmosphäre ]

    Alle Menschen haben noch das ihrige Entscheidungsrecht das Weihnachtsfest so zu
    gestalten, wie sie es durch Liebe erlernt haben.
    Wer Liebe nicht erlernen konnte, oder wer Liebe nicht weitergeben kann oder möchte –
    verkriecht sich statt in dieser Anti-Weihnachtsilllusion, die ja nur 4 Wochen dauert, in eine
    Antihaltung der eigenen Unnahbahrkeit.

    Erwachsene Menschen wissen, dass die NikolausGeschichte und die Weihnachtsdaten nicht stimmig sind.
    Weihnachten ist ein Märchen für Große und Kleine, für Erwachsene, für Kinder, für Alles,
    was es in dieser Welt so gibt.
    Weihnachten ist Liebe pur, und eine Auszeit.
    Wer sich Stress durch Zwangsbesuche macht hat es nicht verstanden.
    Liebe geben- DAS ist das Ziel.

    Gehet hin in Frieden …
    Oft bekommt man aber nichts, rein gar nichts zurück.
    Genau DAS ist der Sinn.

     

    meine Gedanken :

     

    Gebt, ohne zu nehmen. Punkt
    Liebt, was Ihr liebt. Punkt
    Steht zu Euch. Punkt.
    Glaubt an Märchen. Punkt

    Nehmt Euch Zeit zu träumen

    denn

    Illusionen sind die Kraft der Hoffnung.
    Hoffnung verleiht Euch Kraft zur Vervollständigung
    Vervollständigung

    der Hoffnung

    ist

    … Überleben …

     

    © Archimeda1


  • Acrylamid, ja Danke_EDEKA hat ein Rezept gegen EU-Bevormundung bei Pommes

    ‚EU‘ heißt ->  ‚Eusserst Untauglich‘  ___ in der neuer Rechtsverschreibung  …

    © Archimeda1

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~

     

    Acrylamid

    Ich habe schon des Öfteren auf ein Video hingewiesen, welches genau das Gegenteil beweist, nämlich dass das ‚leckere Schwarze‘ beim Fleisch, Pommes und Co eben nicht für Krebs sorgt, sondern die Tumorzellen sogar verhindert.

    Das Video ist nicht von einem ‚ Freizei-YT´ler‘ sondern von dem Lebensmittelchemiker Udo Pollmer. Der Herr ist Leiter des Europäischen Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften EU.L.E. e.V.
    EU.L.E. e.V. [ das Europäische Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften ] ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern und Ärzten. Es wurde 1994 als gemeinnütziger Verein gegründet, um die (Fach-) Öffentlichkeit objektiv und unabhängig, auf der Basis internationaler Fachliteratur über Ernährung, Lebensmittel und Gesundheit zu informieren.

    So ähnlich steht es auch unter dem kommenden Video, welches ein wenig unter 5 Minuten dauert.

    Wem erklärende 5 Minuten zu lange sind, dem bitte ich ab Minute 3:12 zuzusehen oder zuzuhören.

    Dort erklärt Udo Pollmer ->
    Je mehr Acrylamid, je weniger Krebs _40 % weniger Krebsrisiko
    Acrylamid ist für die Ratte karzinogen, nicht für Menschen,
    beim dunklen Rösten sorgen intensiv gefärbten Verbindungen bereits in minimaler Konzentration für Wachstumshemmung der Tumorzellen
    stärkeres Rösten ist Krebsschutz

     

    Videolink

     

    Den Menschen wird also nur eingeredet, dass Acrylamid schädlich ist, und die Gründe sind ziemlich ersichtlich.
    1. Die Pharma verdient
    2. Die Pharma verdient
    3. Die Pharma …

    4. Die EU will über alles bestimmen, zB Einheitsmöhren, Einheitsbananen und -gurken, Wattleistungen bei Staubsauger und andere Elektroteile, Zubereitungsformen von Nahrungsmittel, Wasserverbrauch …

    Warum tun die das ?
    Weil sie es können
    und sich wirklich keine, sorry ‚Sau‘ darum kümmert, solange es Titten im TV zu sehen gibt, und man über Fußballirre lästern kann.
    Muss ich jetzt eigentlich ‚politisch korrekt‘ auch von ‚Sau*Innen‘ … ?³
    —> ach lassen wir das. Nicht jeder Eber ist eine Sau- und ich weiß nicht wirklich, ob auch echte Schweine eine gendertechnische Identitätskrise haben … :mail:

    Nun ja.
    Dieses Thema regt mich halt auf. Ich muss darüber schreiben, obwohl ich mich eigentlich wieder auf meinen Naturblog eingefahren hatte.

     

    Ich bin nicht alleine der Ansicht, das der neue Acrylamid-Wahnsinn ganz besonders unsinnig ist.

    Es sollen u.a. für die PommesHerstellung
    entweder stärkearme Kartoffel genutzt/gezüchtet werden, oder andernfalls die Noch-Normal-Kartoffeln vorher so lange gewässert werden bis die ’so böse Stärke‘ rausgelöst wird.
    Sieht man mal großzügig davon ab, dass gewässerte Pommes nur noch nach Schitte schmecken und labberiges Zeug einfach ekelig ist, hat man auch keinen Krebsschutz mehr. An Gesunden verdient man eben nichts. Was eine Schande …

     

    Zum heutigen Blog-Thema bin ich durch einen Newsletter von EDEKA gekommen, die für diesen Irrsinn eine eigene Lösung präsentieren.

    Ich möchte mich dafür wirklich bedanken, und betonen, dass EDEKA mein Lieblings-Einkaufsgeschäft bleibt, wenn die ihre Mails nicht weiter mit ‚Bunte Vielfalt‘ aufpeppen.
    Ich kann diesen Mist einfach nicht mehr ertragen –>

    „… versüßen Sie Ihre Woche mit Ritter Sport Schokolade „Bunte Vielfalt“ in verschiedenen Sorten! ..“

    Und dazu noch ein überflüssiges Ausrufezeichen …

     

    So, nu aber zum Rezept von EDEKA für Pommes



    Quelle

     

    Ja – DAS macht wirklich Sinn.
    Kartoffeln wässern um die Stärke auszulösen und dann mit Stärke bepudern     B-) 

     

     

    Mein freundliches Hallo an das EDEKA-Team  :good:
    Lasst Euch nicht von der EU und anderen bevormunden.

     

    [ Marcus Tullius Cicero ]

    Mut ist die Tugend,
    die für Gerechtigkeit eintritt.

     

     

    lg Archi

    ****************************************************