• Tag Archives Autismus
  • Autistenwelt_anders anders

     

    Was ich leider jetzt erst verstanden habe ist,
    dass das erste Verbot der eigenen Meinung nicht von der Politik gemacht wurde,
    sondern im aller nächsten Freundesbereich

    Dort findet jede Zensur ihren Anfang, denn als Missbilligung vertarnt und unter ‚freundes-gutwollenen Gedanken‘ verharmlost, wird die Bereitschaft der autistischen, freiheitlichen Gedanken so eng eingezäunt bis das innere Restdasein der Eigenperson stirbt, weil eine schnelle Aburteilung einfacher ist als sich selber mit neuen und  eigenfremdlichen Gedanken zu verzögern.

    Es ist und bleibt dabei unsächlich, ob irgendjemand Recht hat. Es geht einzig nur darum im Für-oder Gegenmodus zu agieren.

     

    In der Autisten-Welt gibt es kein Vertrauen und keine Beziehung, so wie Ihr sie kennt.  Alles ist ein wenig anders und schneller. Darum gibt es auch später keine Enttäuschungen. Dazu gibt es eine extrem intensive Einrichtungsphase beider Personen, und glaubt mir, dass ist auch so schlimm genug, denn wenn Ihr erst in 5-7 Jahren endlich mal merkt, dass Euer Partner nicht für ein ganzes Leben passt, machen Autis diese Erkenntnis in kurzen Wochen durch.

    Wir, also BG und ich sind beide Asperger-Autisten [ und nein, ganz anders als Greta ], manchmal recht seltsam in unserer Umgangsweise zu Euch, aber nicht für uns. Untereinander sind wir sicher viel ehrlicher, als so so manch NeuroTypischer Personenkreis mit sich selber.

     

    Nach BG’s heutigem Outing werde ich seine Rechtschreibfehler auch nicht mehr verbessern, denn die Buchstaben seines Chemiestudiums verwirren scheinbar noch immer seine Schreibweise, und es ändert ja natürlich nichts an seiner inhaltlichen Gedankenflut.

    Anders gesagt – Es gibt wichtigere Infos, als Fehlerausmistung der Deutschsprache, die ja eh nicht mehr original ist 

     

    Wir haben kein Warnschild an uns, und wir können freundlich telefonieren, voraus gesetzt, dass wir wissen, wer anruft oder anrufen könnte. Bei Euch ist wohl auch so, sonst gäbe es keine Antwortbeantworter. Wir haben keine realen Freunde mit denen man abtanzt oder ähnliches, aber Schach und andere Denkspiele sind mit uns Ähnlichen, in uns bekannter Umgebung, oder am Rechner oft sehr nett. Das war es aber dann schon.

     

    Autisten teilen ihr Zuhause nicht. Im Autistenbereich gibt es nur Seelenverwandte. Wer zu viel vertraut wird ausgenutzt – und die eigene Opferrolle wird immer schlimmer, weil es leider so ist, dass man immer wieder selber versucht in eine Normalwelt einzutauchen, weil man dann meint etwas ‚gleichwertiger‘, oder vielleicht ein wenig unauffälliger sein würden zu können. Der Umgang mit den Neuro-Typischen ist nämlich für Autisten recht unlogisch und darum schwer.

    Mir gelang das ziemlich gut, weil mein Arbeitsbereich erst in der Hospiz und dann im  Pflegebereich einer Forensischen Alkoholklinik für Korsakow-Kranke war. Trotz der wöchentlichen Besprechungen durch die Supervisoren konnte ich nach etlichen Jahren dieses Leid nicht mehr ertragen, und arbeitete später in der IT-Branche. Dort war ich mit meinen Gedanken alleine und konnte mich wieder erholen.

    Ich weiß nicht, wie viele ‚Freundes-Behandlungen zum besseren Normalverkehr‘ ich habe über mich ergehen lassen habe. So gab es zB kleine Schultafeln, auf denen ich schreiben sollte, warum ich zB keine Rücksicht nehme, weil ich ihnen gegenüber nicht tolerant genug war. Ich war trotzdem stolz, wenn ich dann mein Tagesziel erreicht hatte und entwickelte mich in enorm kurzer Zeit bis zur Voll-eNTE, [ NT=> NeuroTypisch, eNTe für den Nachlaufzwang der NT] mit allen derer üblen Eigenschaften, weil ich durch diese Hab-Mich-Doch-Lieb-Sucht etwas von der Welt verstehen zu wollen, und mich dann vollkommen in mir selber verloren habe.

    Ich habe dann schnell gelernt, viel zu schnell.

    Es war sehr schmerzhaft, so als ob man eine vollständige Ausmistung, der eben gerade neuangelegten inneren Hardware einer General-Reinigung übergibt, und dann danach nichts, kein winziges Etwas übrig bleibt um die alte Software gängig zu halten.

    Nach den vielen darauf folgenden Jahren bin ich mir aber sicher, dass ich keinen Grund brauche um gleichwertig zu sein. Ich bin eben ich, und Andere sind anders. Das war es – und nur das ist wichtig.

     

    Nun möchte ich noch aufschreiben, damit ich es nie wieder vergesse:

    Ich danke Allen, die meinen Geburtstag wieder nicht wichtig genug gefunden hatten um eine kurze Gruß-Mail zu hinterlassen.

    Es gibt dann noch diese Menschen-Spezies, die nur ihre eigenen Ängste für so wichtig halten, und darum eine langjährige Internetfreundschaft abbrechen, weil sie nicht die Wahrheit vertragen können, bzw ihrem Partner keine freiheitlichen Wahlmöglichkeiten einräumen möchten, weil sie selber Verlustängste erleiden.

    Dann gibt es Internet-Freunde, die erst später merken, dass ihre Hilfsfreunde nicht uneigennützig sind …

    Sucht Euch etwas aus.

     

    Ich werde ab sofort keinerlei Kommentare mehr über E-Mail beantworten.

    Diese Domain ist öffentlich, nutzt den Kommentarbereich oder lasst es.

     

    Nach längerer Überlegungszeit habe ich beschlossen, dass es hier in diesem Blog eine Änderung geben muss, und genau das werde ich nun umsetzen.

     

    Videolink

     

    Archimeda1

     

    So, das wars – nun geht es weiter

     

    *******************************

     


  • Liebe macht gar nicht blind

    Posted on by Archi

    Heute waren BG und ich in Essen bei meinen Eltern

    Mein Vater muss am kommenden Montag direkt um 7.30 Uhr im Krankenhaus sein, denn sein OP-Termin ist kurz darauf. Es wurde ihm gesagt, dass er nicht so lange warten muss, und das finde ich sehr rücksichtsvoll vom Krankenhauspersonal, denn die Krankheit, Angst und Ungewissheit zehrt ziemlich schnell am Gewicht – und er ist doch schon nur noch ein Strichmännchen. Er sagte selber dazu, ältere Menschen essen nicht mehr so viel.

    Zur OP-Körperaufbauung hatten BG und ich gestern Abend gut vorbereitet.

    Eine große Schüssel Kartoffelsalat, ein feines Gulasch mit Paprika, Zwiebeln und Pilze, ein frisch gekochter Vanillepudding mit Tonkazucker und Karamelsirup haben wir heute gegen 12 Uhr gebracht, und wir alle hatten ein schönes gemeinsames Mahl. Es blieb noch ein wenig über, und das wurde für morgen in den Kühlschrank der Eltern verstaut. Ich hatte zwar kurz meinen Bruder angerufen, ob er und seine neue Frau etwas haben möchte, aber sie mussten leider nachmittags selber weg.

    Unsere Familien-Gespräche tendierten zu gegenseitigen Kindheitserlebnissen, und ich war erstaunt, dass mir durch die andauernde Ähnlichkeit plötzlich einiges wieder einfiel, was ich glaubte vergessen zu haben.

    Noch erstaunter war ich, dass mein Vater das erste Mal zugab, dass damals was ziemlich Böses an mir, durch die fast ganze Familie passiert war. Es geht dabei nicht um Missbrauch, sondern um ganz andere mentale Dinge, die eher Autisten aushalten müssen, weil sie sich zurück ziehen, statt um ihren Familienanspruch und gemeine Lügen ankämpfen zu wollen.

    Diese Sachen wurden heute geklärt. Alle vergangenen Jahre wurden durch einen einzigen Tag bereinigt.

    Das scheint so einfach ?

    Nein, dieses ’schnelle Erlebnis‘ gibt es nur mit der Angst zum Verlust eines Menschen
    und glücklich macht es dann auch nicht mehr …

    lg Archi

    ***********************************


  • Neudeutsches Zeichenerklärung: für &

    … für Schulschwänzer und Schulvulvas heißt das Zeichen

    einfach nur ‚und‘

     

    Ich bin ja sowas von voll im Thema zur Umkonstrikterurierung der Neues Deutsches Sprachsexismusses, wegen so viel Intelligenz im Jahr 2021*innendrinne

    … und weil ich so weit voll im Thema bin, kann ich noch was dazu mitteilen =

     

    Also der Mai ist zwar noch nicht so ganz verkommen, wie der Winter – aber der Reinhard Mey,
    also der, der noch damals reale Freunde antatschen könnte, wenn er denn hätte möchten wollen – hatte wieder mal in seiner weisen Voraussicht einen Song aufgenommen, der gerade zu der jetzigen Zeit gut passt.

    NEIN, meine Söhne gebe ich nicht !

     

    Videolink

     

     

    Kanonenfutter $ 

     

    NEIN DANKE

    MEINE Söhne

    gebe ich nicht,

    egal wer mit wem Krieg spielen möchte !

    © Archimeda1

     

     

     

    *********************************************************


  • Hass ist immer ein schlechter Ratgeber

     

    Covid19_nicht nur NRW hat fertig  

     

    Im Moment ist es so, dass auch die alternativen Webseiten ihren Hass durch Lügen unterstützen. Die Folge wird sein, dass man dem Mainstream wieder mehr glaubt, d.h, es ist für beide Seiten kontraproduktiv.

    Tatsachen
    Fast ganz NRW ist jetzt Corona-Risikogebiet, und darüber brauch man sich nicht wundern, denn die Zugeschwommenen, Zugeheirateten und Zugefamilierten kümmern sich meist einen Dreck um deutsche Gesetze. Es wird gefeiert, gehochzeitet und geshischat, und die Deutschen hier sind schon lange nicht mehr in der Lage zu denken, sondern funktionieren nur noch – das aber wohl nur fast darum, damit die zweite Volksverblödung, nämlich Fußball wieder läuft.

    Erst überflutet man ganz NRW fremdländisch, und dann baut man einen Zaun darum – selbstverständlich nicht wegen irgendwelcher Ausländergefahr, sondern nur zu unserem eigenen Interesse -> vor ?
    CORONA – jepp, das ist das Zauberwort um uns innerhalb weniger Monate in ein neues DDR-Land zu verwandeln.

    Ich will damit keinesfalls sagen, dass es Corona nicht gibt, aber wer keine Maske trägt um andere, zB Ältere und Kranke zu schützen ist einfach zu dumm um zu begreifen, dass ein Virus ständig mutiert –
    –> d.h., dass es sich an deren Wirt (Mensch) anpasst und bei genug Kranken, also nicht unbedingt Schwerkranken, sondern auch nur Infizierte, so zuschlagen kann, dass die Menschen, die jetzt noch nicht krank wurden dann doch noch sterben. Einfach so… ohne Grund… ohne alt zu sein …
    Wie geschrieben ‚kann‘, nicht muss.

    Die jetzige Situation ist für Maskenverweigerer eine Art ‚Russisch Roulette‘ . Jeder, der diese Corona-Regeln nicht einhält, weiß eigentlich gar nicht, ob der Virus ihm nicht trotzdem Schaden zugefügt hatte, den er erst viel später merkt.


    Quelle

     

    Ich weiß nicht, ob man gerade Frau Merkel später nicht doch noch wird danken müssen, dass sie solche, für Manche sicher unbequeme Maßnahmen vorgeschlagen hatte. Sie scheint die Einzige zu sein, die diese Pandemie ernst nimmt, während andere Politiker, Sänger oder Schauspieler sich als wahre Opportunisten [ schaut bei Google. heißt => jemand, der sich aus Nützlichkeitserwägungen schnell und bedenkenlos der jeweils gegebenen Lage anpasst ], wie siehe Wendler, Nena, FDP, SPD usw …
    Dazu kommt, dass diese Verweigerer oft in den ländlichen Gebieten wohnen, in denen nur sehr wenige Infizierte leben, und gerade diese Verweigerer nun alles tun, damit in ihren Stadt-bzw Dorfteilen auch wirklich niemand aus den Großstädten ankommt … Es wäre ja sonst fatal, wenn man sich selber eingestehen muss, dass man über den Mund-Nasenschutz meckert und ihn als Todesquelle betitelt, während Ärzte im Krankenhaus ihn schon immer getragen hatten und wohl nie daran gestorben sind.

     

    Es gibt zig Bilder im Netz mit dem sogenannten ‚Kinderbonus‘ …

     

    Ein Bild von vielen ist zB dieses hier, sehr aktuell

    Zitat darunter
    „Mein Name ist Maurice Janich, ich bin Pädagoge und Visualisierungstherapeut, hochsensibel und hochbegabt und habe mich auf die Arbeit mit (hoch) begabten und (hoch) sensiblen Kindern und deren Eltern spezialisiert. Eltern und vor allem Kindern zu helfen, ist nicht einfach nur ein Job für mich, sondern meine Berufung, meine Lebensaufgabe.“
    Quelle Politikstube

    … die aber nicht einmal direkt zum Verzapfer verlinken, obwohl sie es wohl rechtlich müssten (wenn das noch so ist, das mit dem Urheberrecht und so- es ändert sich alles so schnell … ^^ )
    Dem ‚Maurice Janich -sein Video‘ mit der Heulsuse findet man übrigens HIERklick

     

     

    Dieser ‚Hochbegabte und Hochsensible‘ Maurice Janich, der sich gekonnt und schnell gleich gretaausnutztechnisch auf ebensolche ‚Hochintelligenzbestien‘ spezialisiert hat, weiß doch tatsächlich scheinbar nicht, dass seine Hochintelligenz und Hochbegabung auch einen Namen hat. Der ist nämlich ‚HFA-Autismus‘ und heißt in Reinform High-Functioning Autismus. Oder eben Geschäftsmann …
    Auf seinem Blog gibt es zig Interviews mit zig kleinen Mädels, die alle ach so schrecklich leiden – so ähnlich, wie die Chirurgen bei jeglicher OP *c…*

    Das Bild von seinem YT-Video Lynn, zum Video der vielen ‚Heulenden Kleinen‘ ist nicht besser, als der Kinderbonus, den der Mainstream zu den Migranten bringt, bei denen die Alternativseiten ja bemängeln, dass sie vom Mainstream gemacht wurden.
    Ihr merkt nun sicher, dass auf beiden Seiten gelogen wird !?

    Das Bild zeigen Aphthen (weiß) und verheilte Aphten (rot)
    noch einmal zum einprägen

     

    Ich hatte als Kind viele davon weil mir Eisen fehlte (meine Vegetarieranfangsversuche) – und das ist normal bei vielen Kindern, gerade jetzt, wo kaum noch ein Elternpaar weiß, ob es noch Fleisch an die Kleinen füttern darf …
    Googlesuche Aphten KLICKhier

    Das hat nichts, rein gar nichts mit der Maskenaufsetzung und -tragerei zu tun.

    „… Aphthen: Das sind die Ursachen

    Die Ursache für wiederkehrende Aphthen (habituelle oder chronisch rezidivierende Aphthen) lässt sich derzeit nicht wissenschaftlich fundiert nachweisen. Die Schleimhautverletzungen könnten auf eine Immunreaktion des Körpers zurückzuführen sein, wobei die meisten Betroffenen ansonsten gesund sind. In manchen Fällen scheinen bestimmte Faktoren die Entstehung zu begünstigen.

    Folgende Ursachen könnten evtl. ausschlaggebend sein:

    Eisen-, Zink-, Folsäure und Vitamin B12-Mangel
    Empfindliche Reaktion auf bestimmte Nahrungsmittel wie z.B. Tomaten, Alkohol, Nüsse, Zitrusfrüchte
    Genetik: Habituelle Aphthen kommen familiär gehäuft vor.
    schwankender Hormonhaushalt, z.B. im Rahmen des Menstruationszyklus
    psychische Belastungen, Stress
    geschwächtes Immunsystem
    kleine mechanische Verletzungen im Mund, z.B. durch schlecht sitzenden Zahnersatz, Bissverletzungen, Verletzungen durch die Zahnbürste oder durch verwendete Instrumente bei einem Zahnarztbesuch
    Medikamente (z.B. entzündungshemmende Präparate)
    Mangelnde Mundhygiene

    Aphthen können auch im Zusammenhang mit anderen Krankheiten auftreten. Dazu zählen beispielsweise…“
    Quelle und Volltext

     

     

    Irre Welt 2020

    Jeder hat nur noch Meinungen,
    wenn die Bezahlung stimmt.

    © Archimeda1

     

     

    ************************************