Warnsirenen am 06.September

 

Mir fällt es immer schwerer mich als Flachgedanken-Blogger zu präsentieren, aber in der jetzigen Zeit ist man leider vor gar nichts mehr sicher, wenn man nicht sein Maul hält und die Ohren abdichtet. 

Ab und an erlaube ich mir dennoch meine eigene Meinung kund zu tun, und zwar genau dann, wenn mir die Verknüpfung der rechten und linken Hirnhälte zuflüstert –>
‚Mensch Archi, was machst du denn da eben mit deinem Blog ? Privat und Natur ist ja nicht übel und oft wunderschön, aber wenn du nur noch deine Augen zuhältst – bist du eigentlich mitschuldig.‘
Ja, die Zeiten ändern sich, und Angst ist das, was Maulsperren erzeugt.

Genau so ist das gewollt.
Gewollt gewesen, schon lange und äußerst gut vorbereitet.

Nachdem man die Menschen durch Hartz 4 versklavt hatte, den Rest der Bevölkerung mit einer Behindertequote in Schulklassen verunreinigt, und das Überbleibsel mit Nichtdeutschen durchfädelt hatte – wurde zwangsläufug die aufwachsende deutsche Generation noch dümmer, wie oft ihre Eltern schon waren, siehe Pisa-Studie …
Was ? Wie kann man nur …
Mensch, hört doch auf zu schreien und Euch zu empören
Ich habe mit vielen behinderten Kinder zusammen gearbeitet. Diese Kinder wollten nicht in eine Normalschule gehen. Sie hatten ihr eigenes Reich und waren froh, dass sie nicht ‚besonders‘ auffielen und verlacht wurden, wie es jetzt oft ist.
Auf ihre Schulen durfte jeder genau so sein, wie er/sie/es war – und die Lehrkräfte waren spezifisch auf verschiedene Momente geschult.
DAS, liebe Aufgeregten, war eine kindgerechte Förderung – und was politisch dann verlangt wurde war eine gemachte Katastrophe.
Viele von den sogenannten ‚Behinderten‘ waren/sind übrigens absolut gute Schachspieler, worauf zu schließen wäre, dass eine Behinderung keine Dummheit, sondern eben nur eine Arte des Anderssein ist, was eine Normal-eNTe als Bedrohung ersieht, weil sie nicht gleichhalten kann !

Jetzt kommen die Sirenen, wovor ich schon oft gewarnt hatte ->

Tatsachen für Dortmund, meine Vorartikel ->

2. September 2014_U-Turm in Dortmund

…“Man plant nun nicht nur Wechselbilder, sondern auch noch Druckluft-Sirenen anzubringen.
Diese werden dann kilometerweit zu hören sein.
Am U-Turm ist das außergewöhnliche Instrument aber über Jahre oder sogar Jahrzehnte denkbar. Eine Ortsbegehung habe bereits stattgefunden, „die Stadtväter und -mütter müssen aber noch entscheiden“, sagt Schläger…“

26.04.2015_Bevölkerungsschutz oder Neuverdummung

In Dortmund plant man ca 200 Sirenen zu installieren.
Es sollen nicht nur Warntöne, sondern auch Durchsagen darüber erfolgen.
Angeblich um vor Schadstoffen, Starkregen und ähnliches zu warnen.

Dazu soll ganz NRW durch ein Computernetzwerk verbunden werden.
Kosten ca 1,5-2 Millionen / Stadt. Vor der Sommerpause wird darüber entschieden.
Das nennt sich dann Bevölkerungsschutz.

 

17. 07. 2017_Kalter_Krieg-Sirenen

„… Ab August 2017 sollen in Dortmund die ersten Sirenen im Stadtgebiet angebracht werden, Anfang 2018 soll dann die erste Ausbaustufe erreicht sein. Zuerst werden die Sirenen im Bereich zwischen Hafen und Brackel sowie zwischen Königswall und Brechten installiert
… Für Menschen, die kein Handy besitzen, für andere, die gerade schlafen oder keine Möglichkeit haben, sich zu informieren …“

22. August 2018_Sirenenausbau

„… Insgesamt sind bis zu 100 Sirenen eingeplant, um Dortmund flächendeckend zu beschallen. In gut 2 Wochen, am 6. September ist ein NRW-weiter geplant. An diesem Tag sollen alle bisher vorhandenen Sirenen und die Warn-App NINA um 10 Uhr ausgelöst werden …“

 

Upps -Was ist denn das Warn-App

NINA ?

Ja, sage ich mal so ->
NINA ist nicht nur die Aushebelung aller politisch gewollten Datenschutzes, sondern NINA greift nicht nur auf verschiedene Daten, wie Eure jeglichen Standorte zu. Kontakte, Lieblingsorte, für die Ihr Euch interessiert -pipapo- Schaut mal in den Berechtigungen !
NINA ist ein Produkt vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrohenhilfelesen BBK

… Nina ist eine gute Sache, wenn man immer Angst vor irgendwelche Katastrophen hat, und sich danach ganz der politischen Verfolgung hingeben will. Unsere Regierung tut immer nur das Beste … für uns …  *räusper* Verflixt, wo ist mein Ironieschild hin ?!

Warntag NRW

„… Ein auf- und abschwellender Heulton warnt bei Gefahren, Verhaltenshinweise gibt’s danach im Radio. Ein Dauerton gibt Entwarnung, wenn dieser zudem zweimal unterbrochen ist, wurde die Feuerwehr alarmiert. Am 6. September ist aber nur der Probealarm zu hören: Dauerton, auf- und abschwellender Heulton, gefolgt vom Dauerton …“

 

Wem und welcher Situation die Sirenen schließlich gelten, das wird sich noch herausstellen.
Ist es wegen dem ‚bösen Russen‘, den bösen ‚Negern oder anderen Syrern‘, oder gelten die Sirenen als Sperrzonenalarm bzw Haussarrest, wenn der ‚böse Deutsche‘ mal wieder seine Familie, Kinder und Land verteidigen will ?³³³
Es ist in jedem Fall eine Schande, dass es in dieser Zeit wieder gibt !
Die Bahn holzt übrigens nicht nur Bäume ab, damit sie bei Sturm nicht auf die Gleise fallen.
So ganz zufällig werden auch an den Bahntrassen Sirenen aufgestellt.

 

Zu bedenken gebe ich, dass die Videoüberwachung und die Sirenen schon seit Jahren in Planung waren [ mein erster Artikel war von 2014 ]

… erstmal (?) 100 Sirenen um ganz Dortmund zu beschallen …
… und um für Katastrophenschutz frühzeitig Alarmsignale o.ä. zu planen, musste man von bald kommenden Katastrophen wissen …

 

meine Gedanken :

[ Franklin D. Roosevelt ]

In der Politik geschieht nichts zufällig.
Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.

 

Archimeda1

 

Demnächst gibt es wieder was mit Tiere und Blümchen …

*****************

PS: BG geht es wieder wesentlich besser. Vielen Dank für alle Nachfragen.


4 Responses to Warnsirenen am 06.September

  1. Ich denke auch, dass das Kriegsvorbereitungen sind.
    Die Bösen Russen, Iraner, Chinesen, Polen, Tschechen, Östereicher….wollen uns an den Kragen. Die Einen wollen uns Öl, Handys, Werkzeug liefern und die anderen wollen uns vor den illegalen Einwanderen bewahren…
    Es könnte auch sein, dass man sich auf einen Volks- oder „Migranten“-Aufstand vorbereiten will.

    BG

    • Alles Böse, eben.
      Statt uns mit ‚bösen Ausländern‘ zu überfluten, damit der ‚böse Deutsche‘ nicht ausstirbt, hätte man nachdenken können, ob sich das deutsche Aussterben nun nicht verschnellert.
      Ist nicht gewollt, _ böse Gedanken

      Archi

  2. Hi Uli,
    beim Lesen Deines Beitrags stellte ich mir ein schreckliches Szenarium vor. Sollten die Sirenen heulen, bedeutet das eine Ausnahmesituation. Wie werden die Reaktionen sein? Panik oder Schutzsuche in Kellern? Die Dormunder Behörden sollten alles dafür tun, dass die Sirenen niemals eingeschaltet werden. Mir reicht es hier schon, wenn die Sirene der Feuerwehr heult, wie heute morgen. Ein Unfall muss passiert sein. Zwei Stunden später flog der Rettungshubschrauber in Richtung Berlin-Marzahn zur Unfallklinik. Dafür ist die Sirene gut.
    LG Joachim

    • Guten Abend Joachim
      Ich kenne die Heulerei noch aus Kindheitstagen. Es waren Warntöne, aber ich weiß nicht mehr warum sie kamen. Jedes Mal erzählte dann Oma vom ‚Bösen Russen‘ der jede Frau vergewaltigt hatte, und dann von den ‚lieben Ammis‘, die dann alle gerettet hatten.
      Die Sirenen werden in NRW am 6.September getestet – und den wirklichen Grund möchte ich noch gar nicht wissen. Es braut sich etwas zusammen, und NRW ist mal wieder die Testzone. Das ist schrecklich, denn hier gibt es keine Bunker mehr.
      Hoffen wir auf das Beste.

      lg Uli