• Tag Archives WarnApp NINA
  • Akte X zum Petz-App für Corona

    Posted on by Archi

     

    Irgendwie wollte ich ja nichts mehr zum Thema Corona schreiben,

    … aber nachdem es nun tatsächlich eine App gibt, die sich angeblich denkende Menschen, und die Betonung liegt auf ‚denkend‘, freiwillig ein Spionagetool auf ihr privates Smartphone schieben, damit man sekündlich an die Regierung ein ‚Hello Dolly‘ schickt und somit rundherum auf jedem Breitengrad der Erde festgetackert ist – na das gibt ja wohl einen Grund …

     

    Wie kann man nur so blöde sein ?!
    Ich habe mal so klitzekleine Punkte zusammen gefasst, die schon wirklich merkwürdig sind.

     

    Als man von Corona sprach war es eigentlich schon zu spät, als dass man sich noch vor Ansteckungen hätte schützen können. China und Amerika behaupteten Beide, dass der jeweilig andere Schuld war.
    Zur Zeit hatte Nord- und Südkorea vorsichtige erste positive Kontakte untereinander. Die Russen hielten ihre Grenzen dicht und waren virenfrei.
    Wieso hatte eigentlich niemand von Deutschland gesprochen ?
    Bundes-Exbanker Spahn und Heiko Josef Maas [ vormals Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ] hatten so großzügig Masken gespendet, als ob sie gewusst hätten, dass sich die Ureinwohner von Deutschland und ihre neue Spezies ja nicht wirklich anstecken können. Das finde ich schon sehr merkwürdig.
    So am Rande hat es die Urdeutsche Bevölkerung aber doch noch massiv ausgelöscht.
    Angeblich ’nur‘ 8.816 Tote bisher, aber das ist wohl eher untertrieben, denn die Maps im Internet sind ungenau, weil es verschiedene Auszählmöglichkeiten gibt.

    Ich möchte Euch daran erinnern, dass jeder Coronakranke einen Erstickungstot erleidet. Anders, wie bei einem Lungenemphysem, bei dem die Lungenbläschen überbläht sind [ Raucherlunge, COPD ] sind die Lungenbläschen intakt, aber das Aufhängestielchen davor ist verklebt, und der Mensch kann nichtmalmehr beatmet werden.

    Die Urangst im Sumpf zu ertrinken beschreibt am Besten den Covid 19-Tod.

     

    Es wird in Deutschland immer wieder behauptet, dass man die Pandemie im Griff hat und die Zahlen sinken würden.

    Was sinkt denn da wirklich ?
    Es geht zwar hoch und runter, aber immer ständig höher
    Snippet heute_18:20 Uhr

    Quelle

     

    Zur ‚Die App‘
    Wenn man gnädigerweise jedem Smartphonenutzer der Umgebung einen Bluetoothkontakt zu sich selber erlaubt, obwohl man mit kurzem Hack ‚JedemSeinHandy‘ woanders, also in einem ganz anderem virtuellem Gebiet hinkatapultieren kann, sollte die Nutzung dieser App mehrfach überdenken, zumal es noch das Akku nach ca 22 Stunden/Neuhandy leerzieht.

    Ganz zufälligerweise wurde die Tan vieler Banken so umgestaltet, dass man sich ein Smartphone anschaffen musste um überhaupt Online-Banking nutzen zu können. Klingelt es langsam ?

    Ich lass das mal wirken …

    … und frage mich ernsthaft, wer mit der Corana-Virenspraydose Erfolg haben könnte …

    Das sind aber nur meine Gedanken, persönlicher Müll in meinem privatem Blog

     

    Man sehe, nun durch die Coroma-App den infizierten Kontakt … Na und ?
    Wenn man weiß, dass die Nachbarsch’lampe‘ oder -sch’lampe’r infiziert ist, brauch man ja nur die Coronaregeln befolgen. Abstand, Mundschutz, mehr nicht.

    Oder geht es doch nur um ein Petz-App, nach Installationsanweisungen so wie in China ?
    Herr/Frau/Diverses Bundesregierungs …ich weiß was Neues, ich kann was erzählen, der ist in die.. und die… Partei , macht seine Wohnung nicht sauber, beziegt wegen H4, weil, wegen kein Puffgeld für Frau …, füttert seine Pilze besser, wie seine Kinder …

    Ja, is schon klar, bin ja schon in Stille …

     

     

    Noch ein Netzfund, der die aktuelle Situation der Sicherung deutlich ausführt ->

     

    Netzfund ?. Peter Petersen auf Facebook:
    „Ich lasse mich doch nicht verarschen!!1!
    Diese Corona-App werde ich niemals installieren!
    ICH LASSE MICH NICHT AUSSPIONIERN!!“

    Facebook so:
    Oh, Peter Petersen,
    35-40Jahre alt,
    männlich,
    wohnt in „Sydney“,
    loggt sich normalerweise in Wuppertal und Umgebung ein,
    politisch eher konservativ,
    katholisch,
    798 Kontakte ersten Grades,
    6712494 Kontakte zweiten Grades,
    Name vermutlich korrekt, da in den Adressbüchern der Freunde so vorhanden,
    hat 2 Kinder mit „Petra Petersen“ die in 2 Monaten Geburtstag hat und sich aktuell in einer Beziehung mit „Lurchi Mommsen“ befindet,
    mag Musik von den Flippers, Andrea Berg und Mötley Crüe, hat gestern Abend auf Netflix „Suits“ geschaut,
    war danach auf Pornhub, Stern, und TAZ um Artikel über Reisen zu lesen,
    bevorzugt Reiseziele in Bergregionen,
    hat in 4 Tagen Geburtstag,
    kauft eher impulsiv und online,
    interessiert sich für hochpreisige Marken,
    hat BMW, Ferrari und Glashütte Uhren abonniert, Haushaltsnettoeinkommen ca 30-50.000 Euro,
    hat 1999 an der Kalle Grabowski Universität Unna einen Abschluss in Literaturwissenschaft gemacht,
    wohnt weit entfernt von den Eltern,
    hat in letzten 4 Jahren mindestens 4 Beziehungen gehabt,
    ist aktuell Single,
    wird vermutlich demnächst ein Auto der Marken Mazda oder Honda kaufen,
    ist technisch interessiert, aber eher skeptisch,
    gilt als „late adopter“,
    hat gerade einen neuen Post verfasst:
    //Ich lasse mich doch nicht verarschen!!1!
    Diese Corona-App werde ich niemals installieren!
    ICH LASSE MICH NICHT AUSSPIONIERN!!//
    Geschrieben mit der Facebook App Version X.X
    in der Nähe Marktplatz Wuppertal,
    auf einem Apple Iphone X, 256GB,
    IOS ältere Version,
    Gerätesprache Deutsch
    Akkustand 23%
    Netzbetreiber Telekom
    Das speicher ich gleich mal auf meinen Servern in den USA, Deutschland, Norwegen, Dänemark, ………

    Völlig unbeteiligte Corona-App von Betatester,
    auch auf dem Marktplatz in Wuppertal:
    Oh. 221h273bd77 hat gerade 5 Minuten unter 2m entfernt von 23882bdw810 gestanden.
    Wenn in zwei Wochen keiner von denen gemeldet hat, dass positiv getestet wurde, lösche ich diese Info wieder.
    Sonst bekommt die jeweils andere ID eine Nachricht, dass ein Test empfohlen wird.

    Geklaut und für gut befunden…

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

     

    SO ist das ! WEG mit der APP !

     

    lg Archi

    **************************************************


  • Corona-App mit Pseudonymität

    Posted on by Archi

     

    … ist Blödsinn

     

    Bis zum jetzigen Zeitpunkt gäbe es schon 160.000 User, die sich diese App herunter geladen haben

    „Wir freuen uns sehr über Ihre überwältigende Resonanz auf die Corona-Datenspende-App. Bisher haben sich bereits mehr als 160.000 Personen die App heruntergeladen, ihr Fitnessarmband oder ihre Smartwatch verknüpft und ihre Zustimmung zur wissenschaftlichen Datenauswertung gegeben.“

    Quelle kommt gleich

     

     

    Was ist eigentlich noch drinne in den Köpfen der Menschheit außer TV, Gender[Ei]er und Sex ?!

    Erst wird sich aufgeregt, wenn irgendwer die eigenen Daten nutzt, und nun schmeißen die gleichen Leute der Regierung & Co alle intimen Informationen freiwillig hinterher.

    Wieso gibt es wohl die gerichtlich vorgeschriebene Datenschutzrichtlinie, sodass alle, selbst Miniblogger erklären müssen, wohin die Trackerdaten gehen, die zwangsläufig durch jedes Widget gesammelt werden ?
    Damals hatte man es Blogbetreiber extrem schwer gemacht, denn die Richtlinien verändern sich so rasant, dass man eigentlich rechtlich nie auf sicherer Seite sein kann. Viele Blogger haben darum aufgegeben.
    Das war im Übrigen nicht der einzige Versuch Blogplatformen zu schließen. Vor Jahren gab es bereits dazu einen Vorstoß; man sollte den Schreibinhalt so klar darstellen, dass ein ‚achsoarmeskindlein‘ nicht ausversehen auf eine falsche Seite zu lesen begann, die regierungskritische Sätze aufgeschrieben hatte. Schon damals verzichteten viele Menschen auf ihr RECHT AUF MEINUNGSFREIHEIT, Grundgesetz Artikel 5
    Pornos waren trotzdem noch frei zugänglich, selbst für die Kleinsten …

     

    Nun, heute soll es aber um diese Menschen gehen, die sich durch Fitnessarmbändern, Smartwatch oder Smartphone freiwillig einer Rundumkontrolle unterziehen, selbst bis in den Schlaf.
    Das ist irre, oder ? Haben sich die Fitnessjunkies ihr Gehirn herausgejoggt oder warum ticken die nicht richtig ?!

    Das RKI (Robert-Koch-Institut, beim Informationstechnikzentrum Bund, ITZBund gehostet) ist eine deutsche Bundesbehörde – mehr nicht
    D.h. also -> das RKI nimmt als Bundesbehörde Aufgaben der bundeseigenen Verwaltung in Deutschland wahr. Der Hauptsitz ist natürlich in Berlin, Ortsteil Weding, wenn Wer danach fragt …
    Wart Ihr schon mal auf/in einer Behörde ? Nee ? Doch. Eine Behörde ist eine Amtsstelle, solche zB, bei der man Personalausweise beantragt etc, und später durch ‚Augenkontakt zu Augenkontakt‘ erklären soll, warum man nicht Organspender werden will, obwohl doch die Corona-App gespeichert hätte, man wäre optimal geeignet … Das ist so für viele schwerer Nein zu sagen. Das ist auch denen bekannt.

    Wo sind denn nun die Erfinder, die bei jeder schitt 88 Zahl gleich was nazibehaftetes entdeckt haben wollen ?
    Hört mal Ihr Spinner ->
    Gerade das RKI hat eine fiese NaziZeit hinter sich, das schreibt selbst Wikipedia  – ich staune …

     

    zur Vergrößerung … bla bla … anklicken …

    Da habt Ihr doch einiges wichtiges vergessen oder ?

     

    Zum Thema wieder
    Die Datenschleuder nennt sich CoronaApp.
    Bis zum Status von eben hätten sich 160.000 Menschen das App auf ihr Handy gezogen und mit ihren Fitnesstrackern verbunden, falls zusätzlich vorhanden.

     

    Das RKI wirbt mit

     

    Pseudonymität ?

    Gibbet denn sowas auch ? Jepp, gibt es. Fein erklärt auf -> Netzpolitik_org Man liest dort also, dass es schon einen Sinn hat, wenn etwas pseudonym ist.

    Was man allerdings vergisst ist, dass das RKI eine Behörde ist, eine Behörde des Bundes, der Regierung.
    Des Weiteren ist wohl jeder sich sicher, dass er [denkt Euch den Rest für die Weibchen und andere selber] kein Smarthphone, nicht einmal eines ohne Vertrag (Prepaid) bekommt. Er muss immer seinen Ausweis vorlegen. Jetzt hat das Handy also Euren Namen, Eure Adresse und noch ein GoogleKonto oder ähnliches für Mails oder App-Installation. Ladet Ihr nun ein App, in diesem Fall das Corona-App – hat das App noch Eure Postleitzahl,  und wie in diesem Fall NUR die WLAN-Daten …
    Seit Ihr dann verrückt genug noch Euren Fitnesstracker zu verbinden, kann Euch niemand mehr wirklich helfen. Das ist einfach nur irre !
    Die App hat dann noch zusätzlich Euer Alter, Gewicht, sportliche oder eben unsportliche Aktivitätsdaten, Euren Schlafrythmus uvm.
    … und alles nur darum um eigentlich WAS zu wollen ?
    Ein App kann Euch nicht sagen ob der Nachbar ‚umme Ecke‘ Corona hat. Das ist NICHT möglich, sagt selbst das RKI

     

    Für Corona und dem schlimmen Verlauf gibt es verschiedene Datenquellen

    Weltweit

    NRW

    Beim zweiten Link kann man selbst die Zahlen vom Bundesland sehen. Klickt dazu auf ‚Zu Ihrer Region‘ (rechtseitig unter der Map)

     

    Nun frage ich mal, und seit ehrlich
    Wem spendet Ihr also Eure täglich Daten und zu welchem Zweck ?

     

    Es nützt dem RKI nicht, dass Lisa Müller oder Fritz Meyer in DD wohnt, selbst wenn Adresse, Alter und Gewicht bekannt sind.
    Es nützt aber im Anschluss der Coronapandemie den anderen Behörden, die Organspenden wollen. Die haben dann sogar Euren Fitnessstatus samt Herzaktivität und anderen Organen. Das ‚NICHT-NEIN‘ bekommen sie dann von einer Vielzahl der Menschen bei der Personalausweisverlängerung o.ä.
    Merkt Ihr was ?

    Pseudonymität

    Pseudonymität ist nur so lange gesichert,
    bis man wichtigere Verwendung der Daten hat.
    © Archimeda1

     

    Weg mit der APP.

    Wer wirklich helfen möchte sollte seine eigenen Hände und Füße nutzen. Geht im Joggertempo für Schwache und Alte einkaufen und nehmt den Hund noch zum Gassigehen mit. Benutzt einen Mundschutz, und haltet Abstand von anderen. Nur wenn die Ansteckungsrate unter 1 ist, kann eine weitere Ausbreitung verhindert werden.

     

    Das ist meine private Meinung

    lg Archi

    ****************************************


  • Warnsirenen am 06.September

     

    Mir fällt es immer schwerer mich als Flachgedanken-Blogger zu präsentieren, aber in der jetzigen Zeit ist man leider vor gar nichts mehr sicher, wenn man nicht sein Maul hält und die Ohren abdichtet. 

    Ab und an erlaube ich mir dennoch meine eigene Meinung kund zu tun, und zwar genau dann, wenn mir die Verknüpfung der rechten und linken Hirnhälte zuflüstert –>
    ‚Mensch Archi, was machst du denn da eben mit deinem Blog ? Privat und Natur ist ja nicht übel und oft wunderschön, aber wenn du nur noch deine Augen zuhältst – bist du eigentlich mitschuldig.‘
    Ja, die Zeiten ändern sich, und Angst ist das, was Maulsperren erzeugt.

    Genau so ist das gewollt.
    Gewollt gewesen, schon lange und äußerst gut vorbereitet.

    Nachdem man die Menschen durch Hartz 4 versklavt hatte, den Rest der Bevölkerung mit einer Behindertequote in Schulklassen verunreinigt, und das Überbleibsel mit Nichtdeutschen durchfädelt hatte – wurde zwangsläufug die aufwachsende deutsche Generation noch dümmer, wie oft ihre Eltern schon waren, siehe Pisa-Studie …
    Was ? Wie kann man nur …
    Mensch, hört doch auf zu schreien und Euch zu empören
    Ich habe mit vielen behinderten Kinder zusammen gearbeitet. Diese Kinder wollten nicht in eine Normalschule gehen. Sie hatten ihr eigenes Reich und waren froh, dass sie nicht ‚besonders‘ auffielen und verlacht wurden, wie es jetzt oft ist.
    Auf ihre Schulen durfte jeder genau so sein, wie er/sie/es war – und die Lehrkräfte waren spezifisch auf verschiedene Momente geschult.
    DAS, liebe Aufgeregten, war eine kindgerechte Förderung – und was politisch dann verlangt wurde war eine gemachte Katastrophe.
    Viele von den sogenannten ‚Behinderten‘ waren/sind übrigens absolut gute Schachspieler, worauf zu schließen wäre, dass eine Behinderung keine Dummheit, sondern eben nur eine Arte des Anderssein ist, was eine Normal-eNTe als Bedrohung ersieht, weil sie nicht gleichhalten kann !

    Jetzt kommen die Sirenen, wovor ich schon oft gewarnt hatte ->

    Tatsachen für Dortmund, meine Vorartikel ->

    2. September 2014_U-Turm in Dortmund

    …“Man plant nun nicht nur Wechselbilder, sondern auch noch Druckluft-Sirenen anzubringen.
    Diese werden dann kilometerweit zu hören sein.
    Am U-Turm ist das außergewöhnliche Instrument aber über Jahre oder sogar Jahrzehnte denkbar. Eine Ortsbegehung habe bereits stattgefunden, „die Stadtväter und -mütter müssen aber noch entscheiden“, sagt Schläger…“

    26.04.2015_Bevölkerungsschutz oder Neuverdummung

    In Dortmund plant man ca 200 Sirenen zu installieren.
    Es sollen nicht nur Warntöne, sondern auch Durchsagen darüber erfolgen.
    Angeblich um vor Schadstoffen, Starkregen und ähnliches zu warnen.

    Dazu soll ganz NRW durch ein Computernetzwerk verbunden werden.
    Kosten ca 1,5-2 Millionen / Stadt. Vor der Sommerpause wird darüber entschieden.
    Das nennt sich dann Bevölkerungsschutz.

     

    17. 07. 2017_Kalter_Krieg-Sirenen

    „… Ab August 2017 sollen in Dortmund die ersten Sirenen im Stadtgebiet angebracht werden, Anfang 2018 soll dann die erste Ausbaustufe erreicht sein. Zuerst werden die Sirenen im Bereich zwischen Hafen und Brackel sowie zwischen Königswall und Brechten installiert
    … Für Menschen, die kein Handy besitzen, für andere, die gerade schlafen oder keine Möglichkeit haben, sich zu informieren …“

    22. August 2018_Sirenenausbau

    „… Insgesamt sind bis zu 100 Sirenen eingeplant, um Dortmund flächendeckend zu beschallen. In gut 2 Wochen, am 6. September ist ein NRW-weiter Warntag geplant. An diesem Tag sollen alle bisher vorhandenen Sirenen und die Warn-App NINA um 10 Uhr ausgelöst werden …“

     

    Upps -Was ist denn das Warn-App

    NINA ?

    Ja, sage ich mal so ->
    NINA ist nicht nur die Aushebelung aller politisch gewollten Datenschutzes, sondern NINA greift nicht nur auf verschiedene Daten, wie Eure jeglichen Standorte zu. Kontakte, Lieblingsorte, für die Ihr Euch interessiert -pipapo- Schaut mal in den Berechtigungen !
    NINA ist ein Produkt vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrohenhilfelesen BBK

    … Nina ist eine gute Sache, wenn man immer Angst vor irgendwelche Katastrophen hat, und sich danach ganz der politischen Verfolgung hingeben will. Unsere Regierung tut immer nur das Beste … für uns …  *räusper* Verflixt, wo ist mein Ironieschild hin ?!

    Warntag NRW

    „… Ein auf- und abschwellender Heulton warnt bei Gefahren, Verhaltenshinweise gibt’s danach im Radio. Ein Dauerton gibt Entwarnung, wenn dieser zudem zweimal unterbrochen ist, wurde die Feuerwehr alarmiert. Am 6. September ist aber nur der Probealarm zu hören: Dauerton, auf- und abschwellender Heulton, gefolgt vom Dauerton …“

     

    Wem und welcher Situation die Sirenen schließlich gelten, das wird sich noch herausstellen.
    Ist es wegen dem ‚bösen Russen‘, den bösen ‚Negern oder anderen Syrern‘, oder gelten die Sirenen als Sperrzonenalarm bzw Haussarrest, wenn der ‚böse Deutsche‘ mal wieder seine Familie, Kinder und Land verteidigen will ?³³³
    Es ist in jedem Fall eine Schande, dass es in dieser Zeit wieder Alarmsirenen gibt !
    Die Bahn holzt übrigens nicht nur Bäume ab, damit sie bei Sturm nicht auf die Gleise fallen.
    So ganz zufällig werden auch an den Bahntrassen Sirenen aufgestellt.

     

    Zu bedenken gebe ich, dass die Videoüberwachung und die Sirenen schon seit Jahren in Planung waren [ mein erster Artikel war von 2014 ]

    … erstmal (?) 100 Sirenen um ganz Dortmund zu beschallen …
    … und um für Katastrophenschutz frühzeitig Alarmsignale o.ä. zu planen, musste man von bald kommenden Katastrophen wissen …

     

    meine Gedanken :

    [ Franklin D. Roosevelt ]

    In der Politik geschieht nichts zufällig.
    Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.

     

    Archimeda1

     

    Demnächst gibt es wieder was mit Tiere und Blümchen …

    *****************

    PS: BG geht es wieder wesentlich besser. Vielen Dank für alle Nachfragen.