• Tag Archives Nazi
  • Syrische Gewohnheiten

     

    Wir haben heute mal einen Tag Pause gemacht und keine Schränke umgebaut. Das tat uns Beide gut, denn aus BG’s Knieverletzung wurde nun eine schmerzhafte Entzündung.

     

    Mein Sohn Dada und seine Frau Nati haben uns zum syrischen Essen eingeladen. Der Hintergrund war nicht nur ein schmackhaftes Essen sondern auch das Kennenlernen seiner neuen Freunde, eine syrische Familie mit drei Kinder.

    Wir hatten für den Grill Schweinebauch und Koteletts gekauft, Dada hatte Rindersteaks und Salat gemacht. Der Ehemann von Sereffa brachte auch noch einen selbstgemachten Salat, so wie man ihn in Syrien isst, während Nati eine syrische Lahmacun nach dem Rezept ihrer neuen Freundin bereitet hatte.

    Ich dachte immer, dass man dieses Gericht Lamakuhn ausspricht. Die Syrerin Sereffa nannte sie aber Lamaschin. Vielleicht wird es in arabischen Sprachgebieten anders sein, so wie ein Dialekt ? Es wäre nett, wenn sich mal jemand aus den besprechenden Ländern dazu melden würde.

     

    [ Edit 2.2.22 – Eine junge Türkin sagte mir heute, dass man in ihrem Land Lamaschunn sagt ]

     

    Von Nati bekomme ich bald das Rezept um dieses herrliche Gericht nachzukochen. Ich werde es dann bloggen, aber das dauert noch ein wenig.

     

    Zum Nachmittag gab es Kaffee und gesalzene Sonnenblumenkerne.


    [BG darf sie nicht, weil er AMD hat und Sonnenblumenöl seine Augen weiter schädigen würden]
    Wir drei Mädel und Dada knabberten sie, wobei es für mich Ungeübte nicht einfach war die Schale vom leckeren Kern zu trennen ohne das es ziemlich dämlich aussah.

    Man isst gesalzene Sonnenblumenkerne also folgendermaßen ->

    Die Kante der schmalen Kern-Spitze, hält man mit Daumen und Zeigefinger zwischen den Vorderzähnen, beißt vorsichtig zu und dreht die Schale ein wenig zur Seite. Wenn man das richtig kann, hat man dann den Kern im Mund und die Schale bleibt draußen in den beiden Fingern, die dann im extra Schälchen kommen, und NICHT auf den Boden gespuckt werden, wie hier in DD üblich …
    Ich sah bei den ersten Versuchen eher wie eine sabbernde Kuh aus. Nun habe ich eine halbe Tüte mit nach daheim bekommen um zu üben 

    Die Geschichte der Familie ->
    Es gibt Krieg in Syrien, aber nicht überall.
    In ihrer Gegend besaßen sie ein Haus und ein großes Grundstück. Nun wohnen Rebellen dort.
    Nach ihrer Flucht waren sie ca 1,5 Jahre in einem Asylheim. In der Zeit lernten sie Deutsch und schickten die Kinder in eine deutsche Schule.
    Die Kinder möchten in Deutschland bleiben, aber die Eltern möchten wieder nach Hause, weil es dort kein ‚MUSS‘ gäbe. Sie sagen, dass man in Deutschland immer alles müsse und man in Syrien frei wäre.
    Der Mann hatte gutes Geld verdient. Die Frau blieb daheim um den Haushalt und die Kindererziehung zu führen. In Syrien ist es üblich, dass die Frauen sich um das Wohl der Familie kümmern.
    So war das ja auch in Deutschland üblich, bevor die Frauen hier scheinbar etwas Falsches gefrühstückt hatten und zu männerfressenden Bestien mutierten.

    Hey ihr Emanzen ! Diese Frauen sind glücklich, wie es ist. Sie tragen kein Kopftuch, haben keinerlei Zwänge, wie geforderte Likes in FB, Instagram oder andere IchMussMichZeigenPortale. Wenn da ein Weib einen Entenkussschnabel macht und ihren Arsch zum Ficken in die Cam hält, passiert das genau so, wie sie es gewünscht hat. Wie bestellt, so geliefert …
    In Deutschland wird der angesexte Mann verurteilt, weil es sich seine Beute plötzlich anders überlegt hatte.
    Ich schreibe nicht von Vergewaltigung und Angrabscherei, meine unreifen Damen. Diese Taten sollten sehr hart und unnachgiebig bestraft werden. Ich meine, dass viele der angeblichen Mädchen sich wie Prostituierte benehmen, womit ich die echten Nutten nicht herabsetzen möchte. Wenn man sich aber selber auf kostenlosen Sex trimmt, brauch man sich nicht wundern wenn Freier erscheinen.

    Wie dem auch sei. Es war ein wunderschöner Tag
    Wir haben zusammen gegessen, viel gelacht und noch mehr erzählt. Mit der Sprachverständigung hat es noch ein wenig geholpert. Das ist verzeihlich.

    Wer kann entscheiden, welche Hand die syrische ist, oder die eines Flüchtlingswirtschaftsmigranten, der nur die Sozialsysteme abschmarotzt ? Darf man alle Flüchtlinge vervorurteilen ?

     

    Welche Hand ist die syrische, mit der man nichts teilen möchte ? Findet sie heraus und schreibt in die Kommentare 

     

    … übrigens, wenn Ihr wirklich überlegt, DANN seit ihr Nazis …

     

    lg Archi

    ********************************************


  • Heintje ist jetzt auch Rassist_Der grüne Blödsinn geht weiter

     

    Ja nee, nicht wirklich, aber gesungen hat er schon das ‚böse Lied‘ von den Zigeunern

     

    Videolink

     

    Text zum lesen :

    Lustig ist das Zigeunerleben

    Lustig ist das Zigeunerleben
    faria faria ho.
    Brauch’n dem Kaiser kein Zins zu geben
    faria faria ho.
    Lustig ist es im grünen Wald
    wo des Zigeuners Aufenthalt.
    Faria faria faria faria
    faria faria ho!

    Sollt’uns mal der Hunger plagen
    faria faria ho.
    tun wir uns ein Hirschlein jagen
    faria faria ho.
    Hirschlein nimm dich wohl in acht
    wenn des Jägers Büchse kracht
    Faria faria faria faria
    faria faria ho!

    Sollt’uns mal der Durst sehr quälen
    faria faria ho.
    gehn wir hin zu Wasserquellen
    faria faria ho.
    trinken das Wasser wie Moselwein
    als wär des beste Champagner sein.
    Faria faria faria faria
    faria faria ho!

    Wenn wir auch kein Federbett haben
    faria faria ho.
    tun wir uns ein Loch ausgraben
    faria faria ho.
    legen Moos und Reisig nein
    das soll unser Federbett sein
    Faria faria faria faria
    faria faria ho!
    Faria faria faria faria
    faria faria ho!

     

     

    Worum es geht ?

    In Deutsches Land, genauer geschrieben in Baden-Württemberg, noch genauer in Offenburg gibt es ein Historisches Rathaus.
    [ Für FFF und andere Schulschwänzer : Klar, Das Wort ‚historisch‘ ist ein WIEWORT, weil man fragen kann -> WIE ist es ? – und schreibt man somit klein,
    aber wegen der Wichtigkeit des Zusammenhangs wird es groß geschrieben. Ein Danke ist nicht nötig. Das weiß fast jede Umweltsau … ]
    So,
    also dieses Ratshaus ist ziemlich uralt und hat seit 1989 ein Glockenspiel im Betrieb. 162 unterschiedliche Melodien spielen zu unterschiedlichen Zeiten.

    Nun gibt es einen Grünen, den Herr Dislo Benjamin Harter, der im April 2019 für die Gemeinderatswahl/Offenburg vorgestellt wurde. Er behauptet selbst
    Angehöriger der Sinti und Roma zu sein, was ja auch keineswegs schlimm ist.
    In seinem Twitterprofil steht ->
    Kandidat für den Gemeinderat Offenburg, Integrationsbeirat für Sinti und Roma, Mitglied bei den Grünen, muslimischer Vertreter im interreligiösen
    Dialog KLICKmich

    Obwohl es ja nicht schlimm wäre zu den Zigeunern zu gehören fühlt er sich dis-krim, diskrimmi, ach wie heißt der neue Krimi noch ? Ach ja diskriminiert – Ja, so fühlt der sich.
    Was schade für sein Selbstbewusstsein, gelle ?
    In einer meiner Ex-Wohngegenden hatte ich eine Zigeunerfamilie als Freunde. Sie lebten doch tatsächlich in einer Wohnung, waren sehr sauber und hatte
    unter 15 Kinder. Das Ehepaar hatte tatsächlich nur zwei Mädchen, die den Müll regelmäßig in die Tonne geworfen hatten – nicht aus dem Fenster – da stauntman, oder ?
    Übrigens war ihr Vater der Einzige, die mir mein Auto fast kostenlos repariert hatte, während die Deutschnachbarn nur ein hämisches Grinsen hatten, als ich nicht zur Arbeit kam. Nicht mal überbrücken wollten sie, obwohl es bitterkalt war in diesem Winter …
    Was ich damit meine ist, dass Herr Harter sich nicht schämen müsste, zu Sinti und Roma zu gehören. Schämen sollten sich die Sinti und Roma, die sich nicht benehmen können, egal wo sie auch wohnen. Das gilt im übrigen für alle Nationalitäten.

    Dieser Sinti-und Roma-Herr Harter behauptet, dass dieses Deutsche Volkslied, dieser schöne Walzer, Negatives über Sinti und Roma verbreiten würde.
    es suggiere (= rede ein), dass Angehörige dieser Volksgruppe zB keine Steuern zahlen müssten, weil im Lied – nicht im Glockenspiel – der Satz vorkommt ->’brauchen dem Kaiser kein Zins zu geben‘
    Dieser Satz, mein Lieber Herr Harter stammt aus der Wandervogelzeit so um 1920. Überhaupt war und ist der ganze Text kein Lied, dass die Zigeuner
    erfunden hatten, sondern es entstand mit unterschiedlichen Melodien und Strophen/Texten seit 1842 von Deutschen, zur Erheiterung bei Trinkgelagen,
    schrieb bereits im Jahre 1893 Franz M. Böhme.
    Man hatte Spaß an dem bunten Treiben der Sinti und Roma und wäre gerne mitgereist, wenn man nicht schon damals zu feige gewesen wäre sich eigene
    Freiheiten zu nehmen.
    Ob ‚Das Fahrende Volk‘, wie man Zigeuner auch nennt, ihre Heimatlosigkeit immer gut fanden kann ich nicht beurteilen.
    Hier in DD sind sie fast alle sehr gut gelaunt, wenn sie bunt bekleidet, oft goldbehangen, und äußerst laut in ihre dicken Autos steigen.
    Außer die Bettelfrauen und -kinder vor den Geschäften. Die erholen sich erst dann, wenn sie von ihrem Fahrer im Mercedes abgeholt werden und woanders zum betteln gebracht werden …

    Das Wort Zigeuner ist nicht beleidigend, genauso wenig wie Neger, Rothäute, Schlitzaugen, Weiße oder Kartoffel (für Deutsche).
    Köterrasse für Deutsche, oder Kanacken für Ausländer – das ist eine Beleidigung.

    Ich schreibe mal, was ich unter Zigeuner verstehe, wenn ich mal vergesse, dass Manche von ihnen einfach den gesamten Müll und das Sperrgut auf die Straße schmeißen ->
    Zigeuner ist ein Begriff für grenzenlose Freiheit.
    Ist das so übel, wenn man darüber singt oder tönt ?

    Ich denke das Herr Harter von der die ‚Grünpartei‘ dazu Sinti und Roma dieses Glockenlied nur mit der Rassismuskeule erschlagen hatte, damit er von seiner Partei als Gemeinderat gewählt wird.
    Es ist ja jetzt chick[en] allen hinterher zulaufen, die was gegen Deutsche erfinden.
    Nur wer massig Geld verdient wird eben noch richtig satt. Da darf es schon mal ein paar klitzekleine Verleumdungen oder Unwahrheiten geben …

     

    Ich hätte dazu sogar noch ein passendes Anti-Lied

     

    Alle meine Entchen
    | : schwimmen auf dem See, : |
    Köpfchen in das Wasser,
    Schwänzchen in die Höh‘.

    Alle meine Täubchen
    | : gurren auf dem Dach, : |
    eins fliegt in die Lüfte,
    fliegen alle nach.

    Alle meine Hühner
    | : scharren in dem Stroh, : |
    finden sie ein Körnchen,
    sind sie alle froh.

    Alle meine Gänschen
    | : watscheln durch den Grund, : |
    suchen in dem Tümpel,
    werden kugelrund.

    Klick

     

    Ich grüße damit alle Nicht-eNTen  

     

    Eure Archi

    *******************************************

     


  • Klimahysterie_die wechselwarme Gebärmutter

     

    Jedes Jahr schreibe ich die Unwörter chronologisch auf

    Jedes Mal sollen dieses ernannten ‚Pösen Puben-Wörter‘ als eine Art Maulkorb für die Bürger gelten.
    SOwas darf man nämlich nicht sagen
    Soooowas ist nämlich viel zu real, echt und damit
    DARF DAS NICHT GESAGT WERDEN !

    Sonst bisse Nazi,
    wahlweise Omasau oder
    alter weißer Mann. Punkt.

    Klimahysterie …
    Hysterie – Das ist übrigens ein extrem weibliches Wort, so entstand es früher nämlich von “ altgriechisch ὑστέρα hystéra, deutsch ‚Gebärmutter‘ „ab, schreibt Wikipedia . So schnell konnten die das dann auch nicht mehr ändern. Nicht genderisch, schwulisch, männisch,

    sondern REIN weiblich (rein, nicht von sauber), wäre dann ebenso diskriminierend, und weil nur Frauen eine Gebärmutter haben – auch keinen Gebärvater …

    Die spinnen doch alle !³³³

    Das eigentliche, medizinische Leidensbild der Hysterie nennt man ‚histrionischen Persönlichkeitsstörung‘.

    „… ist eine tiefgreifende und übertriebene Emotionalität (Gemütseinstellung)
    und ein übermäßiges Streben nach Aufmerksamkeit. Die Betroffenen fühlen
    sich rasch nicht gebührend beachtet oder gar unwohl, wenn sie nicht im
    Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Im Einzelnen in Stichworten…
    – Neigung zu dramatischen Auftritten, um die Aufmerksamkeit auf sich zu
    ziehen …
    – Charakteristisch ist eine Neigung zur Dramatisierung, zu theatralischem
    Auftreten und übertriebenem Gefühlsausdruck …
    Quelle und Volltext

    Frau Roth meinte man damit aber nicht. Oh man(n):in

     

    Die 6-köpfige Jury bestand aus

    vier Sprachwissenschaftlern

    Martin Wengeler
    [ Prof. Dr. Martin Wengeler , Arbeitsschwerpunkte zb Deutsche
    Sprachgeschichte nach 1945, Argumentationsanalyse, Politische Sprache ]
    Nina Janich
    [ Professorin für Deutsche Linguistik, Schwerpunkt ->Sprache der Werbung ]
    Jürgen Schiewe
    [ Schwerpunkt ->Philologié = u.a. Erforschung von Texten in einer bestimmten
    Sprache ]
    Kersten Sven Roth
    [ Prof. Dr. phil. habil.Roth, Universität Magdeburg ]

    einem Journalist

    Stephan Hebel
    [ von der Frankfurter Rundschau und Publzist ]

    und das jährlich wechselndes Mitglied

    In diesem Jahr war es der Kabarettist Urban Priol
    [ aus Obernburg am Main, hat zum Jahreswechsel ‚Tilt! – Der satirische
    Jahresrückblick 2019‘ im WDR5 gebracht, HIERklick
    kann man sich ca 1,5 Stunden an der ZDF-Comedy erkotzen, sorry sollte
    ergötzen heißen …

     

    Nun, man mag von den Personen und ihr Berufsfeld denken was man will.
    Auffallend finde ich aber schon, dass sie nach ihren Erfahrungen gewohnt sind mit Wörtern, Sätzen und Phrasen zu spielen wie Politiker.

    Egal, ob man das Wort ‚Klimahysterie‘ versteht ->
    Jedem sollte es doch eigentlich klar sein, dass man nicht durch höhere Steuern weniger CO_2 verursacht, zumal sich die Politiker oder ähnlich Reiche sich
    nicht an ihre eigenen Einsparungsvorschläge halten.

     

    Unwörter chronologisch geordnet

     

    1991 ausländerfrei

    1992 ethnische Säuberung

    1993 Überfremdung

    1994 Peanuts

    1995 Diätenanpassung

    1996 Rentnerschwemme

    1997 Wohlstandsmüll

    1998 sozialverträgliches Frühableben

    1999 Kollateralschaden

    2000 national befreite Zone

    2001 Gotteskrieger

    2002 Ich-AG

    2003 Tätervolk

    2004 Humankapital

    2005 Entlassungsproduktivität

    2006 Freiwillige Ausreise

    2007 Herdprämie

    2008 notleidende Banken [ mein Lieblingsunwort ]

    2009 betriebsratverseucht

    2010 alternativlos

    2011 Döner-Morde

    2012 Opfer-Abo

    2013 Sozialtourismus

    2014 Lügenpresse

    2015 Gutmensch

    2016 Volksverräter

    2017 Alternative Fakten

    2018 Anti-Abschiebe-Industrie

    2019 Klimahysterie

     

     

    Unwörter sind eine Kriegserklärung gegen das Volk.
    © Archimeda1

     

    ************************************


  • Nazialarm_nun geht es nicht nur der Dora an den Kragen

     

    ‚An den Kragen‘ – das ist ein typisches eNTe n _ Gerede. Eine angeblich verbilderte Sprache für etwas, was nie so eintreffen wird …

     

    Eintreffen kann allerdings sehr vieles, und wenn man gerade nicht daran denkt, dass noch mehr Irrsinniges passiert, kommen da, nenne ich mal Bekloppte, darauf dass man ein funktionierendes Buchstabieralphabet doch zwingend ändern müsste, weil da mal was im Hitlerreich, dass bekanntlich vor mehr als 70
    (!) Jahren war – geändert wurde.

    Was war das Schlimme ?
    Hitler mochte absolut keine Juden, so ähnlich nicht, wie jetzt die Moslems. Hitler hatte die wahnsinnige Idee, dass man alle Juden vernichten musste,
    s.ä.s.o.
    Um seiner Abartigkeit noch den besonderen Kick zu geben, ließ er alle jüdischen Namen aus dem Buchstabieralphabet entfernen und in deutsche
    Bezeichnungen umwandeln. So wurde zB aus David eine Dora, aus Nathan ein Nordpol – und so weiter …
    So ein Buchstabieralphabet hat den einen einzigen Sinn, nämlich den, dass man als Zuhörerin und die Menschen mit Glied (hoffentlich habe ich die richtige Reihenfolge für Feministen), das Gehörte möglichst fehlerfrei aufschreiben konnte. Da dachte man nach dem Krieg wahrlich nicht an irgendetwas Nazibehaftetes.
    Im Jahre 1983 gab es für das Buchstabieren eine sogenannte DIN [Deutschen Industrie-Norm] 5009.
    Heutzutage sind scheinbar fast alle Menschen irgendwie durchgeknallt. Schnell fand da Jemand heraus, dass diese Form des  Buchstabierens doch so wirklich voll Nazi ist.
    Selbst N, wie Nordpol gehe ja gar nicht, weil nämlich, man lese und staune, in der pseudowissenschaftlichen NS-Ideologie der Nordpol für die Herkunft
    sogenannter ‚Arier‘ stehe. Nun seid ihr baff, gelle ?

     

    Falls Ihr aber der Ansicht seid, dass ist ja echt bescheuert, kann ich zu dem Bescheuerten noch das Sahnehäubchen drauf legen.
    Nicht nur die Buchstaben, die Namen erzeugen, sind böse. Es gibt noch eine Reihe an Zahlen, die doch verflixt alle ‚geheime Nazicodes sind‘

     

    wenige Beispiele

    100%
    steht für „rein arische Abstammung“ oder (100%)
    444
    steht für DDD = Deutschland den Deutschen (dreimal der vierte Buchstabe des Alphabets, steht für Ausländerfeindlichkeit)
    WP
    steht für „White Power“ (= ‚weiße Macht‘), zugehöriges Symbol ist eine stilisierte weiße Faust. ‚White Power‘ war ursprünglich die Losung des Ku- Klux-Klans.

    Verlinken werde ich diesen Schwachsinn nicht, man kann ja googlen, solange es noch freies Internet ohne G5 gibt.

    Also, *hüstle –
    ich nutze ja nun einen WP [WordPress]-Blog, und verlange demnach die ‚Weiße Macht‘
    bin dazu 100 % rein Arisch [ allerdings auf einem Ammiblogserver, und mit knallgrünen Äuglein *zwinker*]
    schreibe oft über DDD, nämlich Dreck in Dunkel Dortmund – und das Buchstabieralaphabet ist mir sowas von ins Hirn gewachsen, weil ich nämlich
    jahrelang Eure Rechner repariert hatte … und die Leute zu dämlich waren die Wolldecke beim Sprechen aus dem Mund zu nehmen …
    Aaaarg – ich bin ja sowas von im Axxxx, öm Popo

    Naja-
    Am 17. Januar 2019 schrieb Frau Annette Mattgey über einen Bericht in Schweden, dass man Männerinnen [ Feministen und die ohne – na Ihr wisst schon] in Schweden sich wohl beschwert hatten, dass das ihrige Buchstabieralphabet rein männliche Namen haben. Nun wollen sie die
    Buchstabenbedeutungen abwechseln, so mal Männchen, mal Weibchen …

    Ich sag nur – die Menschen sind irre.
    Ich gehe jetzt ins Bad und putze mir die Zähne. Zu 100% ist dann die Zahnpasta leer, weil ich sie nämlich 88 mal genutzt hatte.
    Vor 14 Tagen hatte ich BG bereits gesagt, er soll neue besorgen. IMmer wieder
    hat er es vergessen. Am 20.4. war ich es dann leid und habe schriftlich geschimpft.
    Auf seinem Antwort- Zettel stand dann in Großbuchstaben ILD – und ich sage,
    der ist so voll Nazi – heißt das doch anscheinend ->Ich Liebe Dora
    Ich ZOG [ = ‚Zionistisch besetzte Regierung‘. Unter deutschen und amerikanischen Rechtsextremisten ist dies eine sehr beliebte Abkürzung ] mich dann innerlich zurück …

    Dieser kleine Text soll nun beweisen, dass ich Nazi bin, nur weil ich mich vorher nicht mit den unsinnigen Zahlen und Abkürzungen auskannte ?!

    Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat noch viel mehr von diesen Unterstellungen.

     

    Ich würde den echten NAZIS gerne meinen Psychiater zur Verfügung stellen. Die könnten sich dann mit der ANTIFA so richtig schön ausquatschen. So wie eine Eheberatung, denn so unähnlich sind sich beide nicht … mit späterem Händchenkuscheln …

     

     

    Sprichwort

    frisch gelesen
    Was sich liebt, dass neckt sich

     

    Archimeda1

    ***********************************


  • Mein Trinkwasser ist ‚Sooo Voll Nazi‘

     

    Ich habe für heute mal einen Beitrag, von dem ich meine, dass ich ihn endlich mal schreiben muss, damit ich nicht auf das nächstliegende Sofa *k….*

    Heute, am 25.Mai 2019, erschien in jouwatch einen Artikel über eine Rechtsanwältin, die wohl scheinbar so unausgelastet ist, dass sie einen Katalog der Esprit-Gruppe durchsucht hatte, um dieser Holding endlich den letzten Stierdolch zur Tötung zu verabreichen.

    Es ging in dem Artikel klick youwatch um diesen Knopf ->

     

    
    LINK
    
    

     

     

    Wie man sehen kann, war das Bild bereits von 2006, aber bis heute ist die Jagd nach irgendwelchen Nazi-Symbolen weit voran geschritten.

    Eine Extremismusforscherin fand zB im EDEKA-Video ->

     

    Zitat

    „… zwei Autokennzeichen, geheime Codes und einen brisanten Verdacht.
    … „SS“ steht für die sogenannte Schutzstaffel von Adolf Hitler …
    … das Kennzeichen SO-LL 3849 trägt. Bei der Zahl 84 handele es sich laut Bamberger-
    Stemmann um einen Code für „Heil Deutschland“. „Sie ist umrahmt von den Zahlen 3 und 9.
    Die 39 steht für ‚Christliche Identität‘. Dies bedeutet in rechten Kreisen im Umkehrschluss
    Antisemitismus“, stellt die Extremismusexpertin fest …

     

    Quelle
    
    

     

     

    Man reiche mir das Sofa und dazu eine riesige Schüssel ohne Popcorn – Ich brauche Platz zu *k…..*
    Manchen Weibern ( Frauen, wurden so genannt, ohne sie herabzusetzen ) fehlt wohl die die letzte Instanz um sich als total verblödete Individium[m]e zu outen !

    Egal – ich bin so sprachlos, dass ich schreibe.

     

    Mitspielen wollte ich.
    Ich wollte nur einmal in kurzer Zeit ein Nazi-Symbol finden – um als ‚Weib Archi‘ genauso dämlich sein zu dürfen.

    Gefunden habe ich das Übelste, was es überhaupt geben kann …

     

    MEIN Trinkwasser ist sooo voll Nazi, dass ich das echt erwähnen sollte, damit die Weiber wieder was zu beklagen bekommen.
    Klageweiber *hust*

    GUCKST DU

     

     

    Was, noch nichts schlimmes bemerkt ?

    Da steht doch deutlich drauf

    ELITE und SS

     

     

    Verbotene und versteckte Satzzeichen, wie Elite und SS,
    und dazu noch eine Frau, die ihrem Mann ein Laptop hält –
    scheinbar unter großen Schmerzen wegen den dunklen Tränen unter dem Gerät,
    weil das Lappi unten zu heiß wurde, aber sie es immer noch halten muss …
    … damit irgendeiner sich daran auslassen kann –
    hell-und langhaarig sitzt sie in geduckter Haltung vor dem Macker, sry Macher –
    der ja heutzutage nicht mehr unbedingt männlich sein muss …

     

     

    Merkt Ihr was ?

    Alles Negative ist deutsch, Deutschland – selbst das Sprudeln im Wasser …

     

    meine Gedanken :

    Ich bin jetzt Nazi wegen der Rechtschreibreform

    Ich MuSS mich nie von Bildern und Gedanken irgendeines Menschen als Nazi betiteln lassen,
    nur weil mich andere Menschen, die übrigens von der Regierung gewollten
    Rechtschreibreform (muß=muss), mich dadurch als Nazifreund erfindet.
    Das einzige was ich muss – ist frei, gewaltlos und demokratisch denken !

    © Archimeda1

     

    Bereitet mir das Sofa – Ich bin nun bereit …

    lg Archi

     

    ****************************