• Tag Archives Fremdhautfarbende
  • Von Corona umzingelt

     

    … aber der Oberpfaffe verdrückt sich …

     

    Auch wenn man es nicht mehr hören kann halte ich es dennoch für wichtig weiter über Corona zu schreiben.
    Jeder sollte das tun. Es geht nämlich nicht um Sensationshascherei, sondern um reine Information, was in näherer Umgebung passiert.

    Meine Eltern und mein Sohn wohnen in Essen/NRW und wir bekanntlich in Dortmund/NRW
    In Essen war man schon am Freitag so schlau die Schulen zu schließen. Ab heute werden alle Veranstaltungen, wie Kneipen, Bars und Diskos aber auch Schwimmhallen und ähnliches geschlossen, während man im verfluchten DD heute am Sonntag, den 15.3.2020 noch diskutierte, ob die Kinder morgen in die Schule sollen.
    Das ist einfach nur irre, wie fast alles hier. Da appelliert die Klinikum Dortmund gGmbH [= gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung] über Facebook, dass junge Leute, die nicht zur Risikogruppe gehören, doch bitte nicht in Diskos oder ähnliches gehen sollten …

    Also mal ehrlich ? Macht die Diskos und den Rest zu, so wie es in Essen/NRW vernünftige Leute machen, bevor noch mehr Leute sterben !
    Es ist so, dass der Ausländeranteil in DD enorm hoch ist. Gerade viele Muslime sind anwesend, die jeden Freitag in die Moschee müssen. Viele der massig jungen Männer sind vielleicht nicht gefährdet, aber sie verbreiten die Viren an andere, auch an deren ältere Menschen gleicher Religion.

    Während der Katholische Oberheilige, Papst Franziskus genannt, anderen Priestern nur dankt, den Menschen in der Corona-Pandemie beizustehen, verdrückt er sich zur Ostermesse lieber ins katholische Nirwana. Er macht da mal eben auf LiveStream

    Quelle

     

    Gehts noch ? Hat nicht gerade der Oberpfaffe bei allen zu sein, auch bei seinen Priestern, um alle, wirklich alle mit Gebeten zu unterstützen und zu schützen ? Aber der Blumenfritze zur Deko kommt ja auch nicht …
    Der Oberpfaffe hat selber kein Vertrauen zu Gott und seine Pläne !
    So ist das. Punkt.
    Spätestens jetzt würde ich aus der Katholiken-[un]gemein-schaft austreten, wenn ich denn dazu gehören würde. Die würden keinen Penny von mir bekommen. Die evangelischen Schlepper sind übrigens auch nicht besser …

     

    Am Samstag, den 14.März 2020 gab es bereits 5 Fälle mehr als am Vortag. Meine Berechnungen, wie sich Covid_19 vervielfacht, kann man hier noch einmal nachlesen

    Zu Essen in NRW nochmal
    Meine Eltern sind schon sehr alt. Mein Vater hat seinen baldigen Geburtstag abgesagt. Das finde ich besonders traurig, weil er vor kurzem eine schlimme Herz-OP hatte. Er hätte wirklich Freude nötig.
    Mein Sohn Daniel hat versprochen für Beide einzukaufen, falls sie krank werden. Er wohnt mit seiner Familie in der Nähe.

    Leider gibt es nichts einzukaufen.

    Menschen-Männer kommen zu Lidl, fahren mit Transportern vor und kaufen alle Geschäfte leer …

     

    unveränderte Bilder_Lidl in Essen/NRW am 14 März 2020

     

     

    Wie sollen alte Menschen einkaufen können, wenn die nahe liegenden Geschäfte leergekauft wurden ?
    Was ist mit Menschen, die kein Auto haben um im weiteren Umkreis zu suchen ?
    Wie überleben die Staatssklaven, die immer gearbeitet hatten, aber jetzt nur H4 bekommen ?
    … deren Antrag auf Mehrbedarf wurde nämlich abgeschmettert …

     

     

    Viele Fragen zu Corona und meine Antwort

    Das Zauberwort zur Heilung von Corona
    ist Rücksicht auf Ältere.
    Eigentlich doch normal …

    © Archimeda1

     

     

    Zum Schluss eine neue Info

    Quelle

     

    Ich fasse es nicht, was in Deutschland an Egoismus angehäuft wird. Mich macht das nicht mehr traurig sondern wütend, wie sich das auch anfühlen mag …

     

    Ich denke, dass sich alle Autisten ein Wütend so vorstellen, als ob sie auf einer Qualle treten, man nicht ausweichen kann, aber trotzdem entscheiden muss, ob es sich eher gut oder eher schlecht anfühlt. So ist das bei mir, und es ist sehr unangenehm, wenn etwas weh tut, aber man dämliche Dumm-Menschen ertragen muss …

     

    lg Archi

    *********************************


  • A Meinung haben zu Fremdhautfarbenträger_Das ist das einzige Ziel

     

    So kann das nicht weiter gehen. Es muss endlich ein Ende her !

     

    Wenn man die Nachrichten verfolgt meint man nur noch, dass man in einem Irrenhaus wohnt.

    Ich mag es nicht mehr hören oder lesen ->
    Asylanten, Flüchtlinge, Facharbeiter, Neger oder Nicht-Neger, Islamisten, Linke, Grüne, Antifa,
    Politiker, AKK, Merkel und Co, Gender, Aktivisten, Mit- und ohne Geschlechtswahrnehmungsschwierigkeitenannehmer …
    Gewalt, Mord, Messer, Vergewaltigung, Terror, Abschiebung …

    Mir vergeht dabei die Lust an Allem, aber ->
    Ich zahle viel Geld für meine Domain, ohne Werbefinanzierung (!) und ich werde sie nun weiter nutzen. Egal ob es einem Affen nicht mehr passt ³³³

    Vor kurzer Zeit konnte man noch seine persönliche Meinung im Blog schreiben, aber das europäische Umfeld scheint nun vollkommen durchgeknallt zu sein.
    Sobald man etwas sagt, was den ‚Neuen Aufpassern‘ nicht gefällt, wird man in rechter Schiene gedrängt und mund – oder eben anders totgemacht. Dazu gehören wiederum Anschläge, geworfene Steine, Schläge, Tritte und Farbattacke …

    Was sind das für Leute, und warum ist das heute so ?

    Es war doch voraussehbar, was nun geschieht.
    Zwischen 1960 und 1970 gab es die Anfänge der ‚Antiautoritären Erziehung‘
    Diese Neuerfindung des Erziehungskonzeptes sollte dem Wohl des Kindes dienen. Es (?) das Kind,  bekäme dadurch mehr Freiheit, Rechte und Eigenständigkeit – wurde behauptet.

    Das hat schon damals nicht funktioniert.
    Meine Mutter hatte eine Freundin, die nach den damaligen Erkenntnissen, ihre Kinder sofort antiautoritär erzogen hatte. Es musste ja gut sein, was man so an Neuem entdeckt hatte …
    Das Resultat war ein Sohn, der nach kurzem ‚freien LSD-Drogenkonsum‘ gestorben ist – nicht aber bevor er seine gesamte Familie beleidigt, bedroht und beraubt hatte. 
    Die Tochter war extrem aufsässig und liebte nur noch ihre Kollegen, davon ganz viele körperlich, und angebliche Freunde. Das nannte man dann sexfreundliche Kommune. Eine Familie gab es in ihren Augen nicht mehr. Sie hatte keinerlei Respekt, nicht einmal vor sich selber.
    Sie starb später an Magersucht, denn essen war ‚ja irgendwie auch Scheiße‘, weil Mama gekocht hatte, und das ‚mit den armen Tieren‘ ist ja eine heutige Neuauflage in stark erweiterter Version …

    Diese Kinder, die/falls damals überlebt, haben dann irgendwann auch eigene Kinder bekommen.
    Was fammiliere Liebe ist, wie Erziehung funktioniert, warum man Grenzen setzen muss – das hatten sie nicht lernen können.
    Ihre Nachkommen verkamen zu respektlosen Bälgern, die nur durch Frechheit und Gemeinschaft Ihrergleichen eine Gemeinschaft bilden konnten.
    Ein Rudeltier, nichts mehr

    Die Generationen wuchsen weiter, und deren Abschaum und Frechheit wurde größer.
    Jede Forderung, die sie durchsetzen konnten, reichte nicht mehr. Es wurde immer mehr beansprucht.
    Es wurden immer mehr Freiheiten erkämpft.

    Nun gibt es keine Freiheiten mehr, die man noch erlauben konnte.
    Darum wird nur noch gekämpft, um auszuschalten, was irgendwie noch Anstand beinhaltet.
    Die meiste Jugend ist verrottet. Es sind Ratten aus einem Nest der Unvernunft.

    Ja, ich höre schon das Schreien – aber es ist mir sowas von egal.

    Mir geht es um Anstandsregeln, die man VOR der Anti-Erziehung noch gehabt hatte ->

    Aufstehen im Bus, wenn Ältere keinen Sitzplatz haben.
    Platz machen, bzw helfen, wenn Schwangere oder Kinderwagenmuttis in Not sind.
    Etwas aufheben, wenn etwas hingefallen ist – etc
    und vor Allem ein Danke sagen, wenn man etwas bekommt !

    Ich hatte vorher nie Probleme,
    weder mit Ausländer, mit Kopftücher oder Neger, egal welcher Schattierung.
    Neger nannten sich selber so, denn es hieß nur schwarz (niger)
    Meine fremdfarbenen Kollegen waren gelb, orange, dunkel – und alle nett.
    Sie waren so integriert, wie sie es eben konnten.
    Die deutsche Sprache konnten Manche nicht so gut, aber wir alle haben eine Möglichkeit gefunden uns gegenseitig zu unterstützen.
    Ich habe vieles der anderen Kulturen schätzen gelernt und vieles auch verachtet. Umgekehrt war es ebenso. Es wurde darüber lange und ausgiebig diskutiert.
    Die Lösung war mittig, und es war nichts verboten was wir uns sagten.

     

    Heutzutage darf nichts Negatives gesagt werden, was mit Fremdhautfarbenträger im Zusammenhang steht.
    Das sorgte dafür, dass man selbst Künstler mit einem Bös-Index belegt, damit er seine Meinung nicht mehr verbreiten soll.

    Ich bringe nun noch ein Video

    Andreas Gabalier und Xavier Naidoo haben es zusammen aufgenommen.

    Wenn Ihr mal gut schaut, seht Ihr, dass die Bandmitglieder auch aus anderen ‚Fremdhaufarbenden Kulturen‘ stammen.
    Es geht in der heutigen Zeit also nicht um anti-multikulti, sondern nur darum, dass manche verzogene Bälger ihren eigenen Willen nicht mehr durchsetzen können.

     

     

    Videolink

     

    Die Antiautoritären sind die eigentlichen Messerwerfer!
    Denn,
    es muss unter allen Umständen verschwiegen werden, dass man ihre eigenen gemachten Fehler nicht mehr kontrollieren kann.
    Mundtot – oder eben anders tot !

     

    meine Gedanken :

     

    [ Johann Wolfgang von Goethe ]

    Die Pythagoreer nannten die Oberfläche der Körper Farbe.
    Ferner gaben sie als Farbgeschlechter an,
    das Weiße,
    das Schwarze,
    das Rote
    und das Gelbe.

     

    lg Archi

    *************************************