• Tag Archives Schwarze. Weiße
  • Der Zauber des Weißen

     

    Es hat tatsächlich fast zwei Tage in Dortmund geschneit, und das ist etwas ganz besonderes

    Dortmund liegt in einer Kuhle, und die Hügel bzw MiniBerge um DD herum sorgen dafür, dass es immer ein wenig wärmer ist als in anderen Orten. Das ist auch der Grund, warum es hier kaum regnet, außer an den Stadträndern, und es zu den weiteren Jahreszeiten besonders heiß ist.

    Nachdem Balkonien gestern im Dortmunder-Tiefschnee versunken ist

     

     

    haben wir die Chance genutzt schöne Bildmotive zu suchen. Natürlich in Lünen, denn in dieser Nachbarstadt ist um einiges sauberer – dazu gehört allerdings nicht viel …

     

    Wir gehen in Lünen gerne in einen kleinen Park.
    Dieser Enten-Park hat einen kleinen künstlichen See, und auf ihm sind bereits die ersten Eisflächen zu sehen.

     

     

    In der Mitte ist eine kleine Brutinsel angelegt, und auf dieser befindet sich ein großer Baum, der mittig ein Vogelhäuschen hat. Im Sommer ist das Inselfüßchen mit verschiedenen Pflanzen überwuchert. Man sieht dann fast nur eine riesige Baumkrone.
    Jetzt im Schnee ist die untere Fläche frei.

     

     

    An den Rändern wachsen riesige Bäume, und einen davon nenne ich meinen ‘Zauberbaum’
    Man mag sich da gerne etwas wünschen um zu hoffen, dass sich alles wieder zum Guten ändert.

     

    Geht man an den kleinen See vorbei beschreitet man einen Miniwald mit besonders schönen Wegen.

     

     

    meine Gedanken :

    Der weiße Zauber
    Schaut in die Unschuld der weißen Flächen,
    und Eure Seelen erleuchten in dieser hellen Pracht.
    Alle bösen Gedanken versinken durch den Blick zur Reinlichkeit.
    Öffnet Eure Herzen für Gedanken, die hinter allen Gemeinheiten stehen.
    Weiß war bereits im Mittelalter die Farbe der Reinheit und Unschuld.

    © Archimeda1

     

     

    Ich wünsche Euch ein weises weißes Sehen

     

    lg Archi

    *************************


  • Südafrika den Indianern_neue Ängste

     

    Ist das nicht unendlich traurig, dass man seit der Grenzöffnung 2015 gar nicht mehr feiern
    und nicht mehr
    bis spät bzw früh ausgehen kann,
    ohne Angst zu haben ?

     

    Erinnerungen
    In kurzen Höschen oder Röcken, bauchfrei und nett zubereitet
    ist man durch die Gegend geschlendert,
    während man heutzutage Angst haben muss,
    im Dunkel zum Müllcontainer zu gehen …

    So könnte es noch sein

    Videolink
    
    

     

    Stellt Euch JETZT die Frage nach der Schuld.
    Wer oder Was ist verantwortlich, dass man plötzlich solche Angst haben muss !

     

    Beispiele für Neuängste ->

    Konzerte
    Drogeriemärkte
    Menschenansammlungen
    Weihnachtsmarkt
    Silvester
    Tunnel
    Bushaltestellen
    Hausflure
    Grundstücke hinter Hecken oder Zäune
    Großstädte
    NoGo-Area
    …                usvm    …..

     

    In Südafrika werden ‘von der Politik’ weiße Farmer enteignet.
    Das Land geht dann zwangsläufig an schwarze Menschen, die nie gelernt hatten Farmer zu sein oder regelmäßig zu arbeiten. Zusätzlich kommen noch Lese- und Schreibschwierigkeiten, weil es keine Schulen gab – und darum werden die Gebiete oft nie bewirtschaftet.
    Die Menschen dort verhungern, weil das Farmland jetzt brach liegt.

     

    Denkt mal an Amerika
    Große und viele Schiffe überquerten die Meere.
    Sie landeten an den Stränden, und die Indianer waren erstaunt und vorerst freundlich.
    Nach dem Zwang sich einer anderen Kultur und Religion unterzuordnen, und der neuen Droge Alkohol, gab es Aufstände, die besonders blutig und pervers-abartig von den ‘Weißen erledigt’ wurden.
    Der Film ‘Wiegenlied vom Totschlag’ ist eine sehr grausame verfilmte Geschichte.
    Die Indianer, die sich nicht unterordnen wollten
    wurde enteignet
    und leben
    in ihrem eigenem Land
    im Knast
    in sogenannten Reservaten …
    … heute noch …

    Europa ist nun in der umgekehrten Situation.

    Wenn genug Fremde hier sind, werden SIE die Religion und Lebensweise steuern,
    und das ‘Weiße Übel’ wird in Reservaten leben.

     

    Die Frage ist und bleibt
    nach der Schuld …

    meine Gedanken :

    Wer bestimmen will
    welche Kultur ausgelöscht werden kann –
    ist NICHT wählbar

    © Archimeda1

     

     

    ********************************